Familie (Lisa)

Das Referat Familie organisiert das regelmäßig stattfindende Eltern-Café, setzt sich für familiengerechte Hochschulstrukturen ein, nimmt an den Audit-Sitzungen teil und überlegt sich eigene hochschulpolitische Aktionen und Projekte, die sich mit dem Thema Familie und Familiengerechtigkeit auseinandersetzen

Finanzen (Thomas & Anneke)

Das Referat Finanzen hat die finanzielle Situation des AStA im Blick. Finanzanträge werden bearbeitet und Ausgaben getätigt. Jährlich wird der Haushaltsplan aufgestellt. Darüber hinaus beruft das Referat regelmäßig Sitzungen des Haushaltsausschusses ein.

Gender und Queer (Laura)

Das Referat Gender und Queer widmet sich in Form von hochschulpolitischen Aktionen, Workshops und der Bereitstellung von Informationsmaterial einem breiten Spektrum an Themen wie Geschlechtsidentitäten, Begehren, Formen von (Mehrfach-)Diskriminierung, Hetero(sexismus), Queer/Feminismus, Heteronormativität, soziale Ungleichheit und vielem mehr – für eine Politisierung und Emanzipation von Studierenden für geschlechterpolitische und queer/feministische Anliegen.

Geschäftsführung (Martin)

Das Referat Geschäftsführung sorgt für die reibungslose Kommunikation im AStA und ist für die Vorbereitung der Sitzungen und sonstiger Treffen zuständig. Außerdem organisiert die Geschäftsführung die Rückerstattung des Semestertickets für Promotionsstudenten und verwaltet die E-Mail Accounts des Stupas und AStAs

Inklusion (Wiebke)

Das Referat Inklusion arbeitet an der Förderung einer barrierereduzierten Infrastruktur in Studium und Studienalltag, kooperiert mit universitären Akteur*innen im Zuständigkeitsbereich Inklusion und vertritt die Interessen von Studierende, die durch die universitären Strukturen behindert und/oder diskriminiert werden. Die Referentin berät Studieninteressierte und Studierende bei individuellen Fragen und Sorgen, aber auch studentische Gremien. Sie initiiert hochschulpolitische Aktionen bzw. Veranstaltungen, um über diskriminierungsrelevante Themen aufzuklären und das Miteinander unter den Studierenden zu fördern.

Anti-Rassismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Bilal Torun)

Das Referat Antirassismus und GMF ist eine Anlaufstelle und Interessenvertretung für Studierende mit Diskriminierungserfahrungen im Bereich Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.
Das Referat bietet Beratung und Unterstützung für Studierende, die durch universitäre Strukturen (rassistisch) diskriminiert werden. Für Studierende, die sich mit der Thematik auseinandersetzen möchten, aber nicht unbedingt selber von Rassismus oder GMF betroffen sind, ist das Referat in Form von Weiterbildung da.
Dazu ist das Referat im ständigen Bestreben Hochschulstrukturen diskriminierungsärmer zu gestalten.

Nachhaltigkeit, Umwelt und Mobilität (Merle & Leon)

Das Referat Nachhaltigkeit, Umwelt und Mobilität stellt Informationen und Beratung zu den genannten Themen bereit. Außerdem wirkt es auf ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Strukturen an deiner Universität hin.

Öffentlichkeitsarbeit (Vanessa)

Das Referat Öffentlichkeitsarbeit verwaltet den Facebook-Account und Instagramaccount, aktualisiert die Website des AStA (Beiträge schreiben etc.) und erstellt Werbung für Projekte und Veranstaltungen.

Studierendenangelegenheiten und Internationales (Paula)

Das Referat Studierendenangelegenheiten initiiert und organisiert hochschulpolitische Aktionen und Projekte zu sozio-politisch relevanten Themen. Es fördert damit unter anderem familiengerechte und chancengleiche Hochschulstrukturen.

Veranstaltungen

Das Veranstaltungsreferat ist für die Konzeption, Vorbereitung, Durchführung und Betreuung kultureller und politischer Veranstaltungen des AStAs zuständig.

Vernetzung (Peter)

Das Referat Vernetzung vernetzt den AStA innerhalb der Universität, sowie nach Außen (beispielsweise durch die Teilnahme an der Landesastenkonferenz).

Verträge (Nakia)

 

Antiklassismus (Jennifer)

Das Referat Antiklassismus dient als Anlaufstelle und Interessenvertretung für Studierende mit Diskriminierungserfahrungen im Bereich Klassismus. Außerdem soll das Referat bzgl. Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums durch z.B. Stipendien beraten und soll für alle Studierende und (zukünftige) Studienanfänger*innen der SUH erreichbar sein. Des Weiteren gehören zu den Aufgaben des Referats eine regelmäßige hochschulpolitische Aufklärungsarbeit sowie ein regelmäßiger intersektionaler Austausch mit verschiedenen Arbeitsgruppen.

Empowerment BiPOC