Es ist wieder soweit! Nach der grandiosen, beschlussfähigen Vollversammlung im letzten Semester, findet die nächste in diesem Sommersemester statt.

Am Mittwoch, den 15. Mai findet im Audimax die Vollversammlung der Studierendenschaft statt.

Anträge?

Auf der Vollversammlung könnt ihr Anträge stellen, die die Belange der Studierendenschaft betreffen. Das dazugehörige Formular findet ihr hier. Der Entwurf der Geschäftsordnung der Vollversammlung, zu welchem ihr auch Änderungsanträge stellen könnt, findet sich hier. Sachanträge könnt ihr bis zum 08. Mai an vollversammlung@asta-hildesheim.de senden oder direkt im AStA Büro abgeben.
Änderungsanträge zur Geschäftsordnungen können bis zum 13. Mai um 12 Uhr an vollversammlung@asta-hildesheim.de gesendet oder direkt im AStA Büro abgeben werden.

Was ist die Vollversammlung eigentlich?

Die Vollversammlung ist die höchste Entscheidungsinstanz der Studierenden an der Uni und kann bei Beschlussfähigkeit viel bewegen. Für diese Jahr gilt: Sobald 8% der Studierenden anwesend sind, können wir Beschlüsse fassen.
Dabei möchten wir an der Stelle betonen, dass die Vollversammlung durch ihren hohen Planungsaufwand nur selten stattfinden kann. Deshalb nutzt eure Chance, setzt euch für eure Wünsche an unserer Uni ein und diskutiert mit!
Wir freuen uns schon sehr auf die Vollversammlung gemeinsam mit euch

Unterlagen

Abstimmung

Welchen Antrag findest du besonders wichtig?

  • Keine Anwesenheitspflicht in Seminaren (31%, 162 Votes)
  • Neunutzung der alten Mensaräumlichkeiten als studentischer Raum (19%, 98 Votes)
  • Tiere sind uns nicht Wurst- veganes Essenangebot in der Uni (17%, 90 Votes)
  • Senatsbeauftragung „Anti-Diskriminierung“ (9%, 49 Votes)
  • Einrichtung einer unbefristeten Stelle für das Ideen- und Beschwerdemanagements der Stiftung Universität Hildesheim (9%, 44 Votes)
  • Mehr Nachhaltigkeit und eine bessere Zukunft an unserer Uni Hildesheim (5%, 26 Votes)
  • Ca(r)feteria-Essensplan online abrufbar (3%, 17 Votes)
  • Mehr Entfristungen und Reduzierung der Mehrbelastung auf das Normalmaß (3%, 15 Votes)
  • Etablierung eines zuverlässigen Kommunikationssystems mit hochschulpolitischem Schwerpunkt zwischen Haupt-, Kultur-, Bühlercampus und Samelsonplatz. (2%, 10 Votes)
  • Inklusive Kulturangebote (1%, 4 Votes)
  • Intensivere kulturwissenschaftliche und kulturpolitische Implementierung der Heterogenitätsdimension Behinderung am Fachbereich 2 (0%, 2 Votes)

Total Voters: 517

Loading ... Loading ...