Veranstaltungseinladung: “Blind im Studium: Wie barrierefrei ist deine Uni?” (ZOOM am 26.03.)

Hast du dich schon einmal gefragt, wie blinde oder sehbeeinträchtigte Menschen ihren Studienalltag meistern? Ist dein Campus wirklich barrierefrei und inklusiv? Welche Hindernisse und mögliche Chancen entstehen außerdem durch die Corona-Pandemie?

Solche und viele weitere Themen sollen bei der virtuellen Podiumsdiskussion des Projektes “Blickwinkel” und des AStAs Lüneburg angesprochen werden. Gemeinsam mit Vertreter:innen verschiedener Universitäten möchten sie einen Raum für offenen Austausch zwischen blinden, sehbeeinträchtigten und sehenden Studis schaffen und einen neuen Blickwinkel auf die tatsächliche Bedeutung des Wortes Barrierefreiheit ermöglichen. Von unserer Uni sitzt zum Beispiel Dr. Marc Ruhlandt von der Platform ZINK auf dem Podium, mit dem ich als Inklusionsreferentin seit Jahren in der AG Barrierefreiheit zusammenarbeite. Ich werde persönlich auch teilnehmen und kann die Veranstaltung wärmstens empfehlen.

Du bist herzlich eingeladen am Freitag den 26.03.2021 um 18 Uhr teilzunehmen – egal ob du nur zuhören möchtest oder endlich die Fragen stellen möchtest, die dir schon lange auf der Zunge brennen.

Hier findest du den Zugang zur Veranstaltung:

https://zoom.us/j/98728493929

Zoom-Meeting ID: 987 2849 3929

Mehr Informationen findest du auf den Instagramseiten Blickwinkel.lg und astaunilueneburg oder im Internet auf https://www.enactus.de/lueneburg/projekte/blickwinkel und https://asta-lueneburg.de/service/studium-barriere/