Rückerstattung des 9-Euro-Tickets

Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert.
Letzte Aktualisierung: 24.01.2023, 14:37 Uhr

Warum verzögert sich die Rückerstattung?
Der neue AStA ist erst seit Ende Oktober im Amt und nicht wie üblich ab Juni/Juli. Hinzu kommt, dass sich das Studieredenparlament im November aufgelöst hat.
Ohne das StuPa fehlen wichtige Unterschriften auf den Auszahlungsanordnungen. Das ist insofern wichtig, da dies eine Kontrollinstanz darstellt. Ohne das Studierendenparlament können daher keine Gelder ausgezahlt werden.
Wann kommt die Rückerstattung?
Ende Januar werden die Ergebnisse der Gremienwahlen verkündet, aus denen voraussichtlich ein neues Studierendenparlament hervorgeht, welches sich anschließend konstituieren muss. Sobald das Studierendenparlament handlungsfähig ist, können die nächsten Schritte in Angriff genommen werden.
Wie hoch fällt die Rückerstattung aus?
Die Höhe der Rückerstattung beträgt insgesamt 81,12€ pro Person.
Wie erhalte ich die Rückerstattung?
Die Rückerstattung des Differenzbetrags wird an die Konten überwiesen, von denen das Geld eingegangen ist. Die Rückerstattung wird voraussichtlich automatisch an alle berechtigten Personen erfolgen. Ein gesonderter Antrag ist nach aktuellem Stand nicht notwendig.
Ich bin nicht mehr eingeschrieben -was nun?
Der aktuelle Stand der Immatrikulation ist für die Rückerstattung unwichtig. Jede Person, die das Semesterticket für das Sommersemester 2022 bezahlt hat, wird bei der Rückerstattung berücksichtigt.

Bei weiteren Fragen könnt ihr Daniel unter semesterticket@asta-hildesheim.de schreiben.