Fachschafts- und Initiativenantrag für den Etat

Aufgrund der Neufassung der Finanzordnung (*.pdf) vom 17.02.2016 (Gültig ab 23.05.16) ist eine Auszahlung des Etats bis maximal vier Wochen nach Ausstellung der Rechnung/Quittung/Belege möglich (Vgl. § 11 Abs. 6). Danach ist eine Auszahlung nicht mehr möglich!

Download: Finanzanträge durch Fachschaftsvertretungen und Initiativen (*.pdf)

Jede anerkannte Fachschaftsvertretung und studentische Initiative verfügt über einen Etat. Dieser beträgt bei einer studentischen Initiative noch 250,00 € im Sommersemester 2017. Ab dem Wintersemester 17/18 müssen studentische Initiativen einen Antrag vor Beginn des Semesters stellen und die Höhe des Etat für das folgende Semester zu beantragen, ansonsten steht nur ein Sockeletat von 125,00 € zur Verfügung.

Bei Fachschaftsvertretungen berechnet sich der Etat 2,50 € pro StudentIn, welcheR dem vertretendem Studiengang zugerechnet werden kann, zusammen. Dieses Geld kann für Projekte, Aktionen und Anschaffungen benutzt werden. Es ist sinnvoll, bei Unsicherheiten immer Kontakt zum im AStA für Finanzen verantwortlichen Mitglied aufzunehmen.

Neben dem Etat können Fachschaftsvertretungen und Initiativen auch über einen internen Finanzantrag zusätzlich Geld für ihre Arbeit akquirieren.

Nicht abgerecht werden können Gagen, Honorare, Dienstleistungen, Drogen oder Strafsachen.

Die Liste der aktuellen Fachschaften und Etats sind hier hinterlegt.

Anerkannte Initiativen:

<