Referat Inklusion

Im Folgenden findest du die Berichte.

Bericht für Juli 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

Ich arbeite
- an der engeren Vernetzung im Tätigkeitsfeld Barrierefreiheit/ Inklusion --> Fortschritt:
Treffen „Vernetzung und Weiterbildung inklusiver Strukturen an der SUH“ (Erarbeitung eines
Konzepts für unsere SUH)!
- an der Barrierefreiheit bei dem Neubau der Mensa (in Koop.)
- Anliegen bzgl. Barrierefreiheit von Studierenden und Dozierenden (Automatisierung von
Außentüren, Domäne: Erreichbarkeit der Bibliothek: keine Rampe und schwere Tür)
- an einem Blog (blog.uni-hildesheim.de), über den ich später gerne
Informationen/Linkssammlungen und Tipps zum Thema Barrierefreiheit/Inklusion an
unserer Uni sammeln möchte, die insbesondere zur besseren Orientierung für betroffene
Studierende dienen sollen (aktuell: Absprachen mit anderen Informationsquellen à
Zusammenarbeit)
- Erstellung einer „Checkliste“ für Barrierefreiheit bei (studentischen) Veranstaltungen
- An einer Ideenliste zur Verbesserung eines barrierereduzierten Auftritt des AStAs à
Erarbeitung eines Konzepts
- Finanzierung von Gebärdensprache-/Schriftdolmetschern bei Veranstaltungen für
studentische Gremien (pausiert)

Was habe ich erreicht?

Ich habe
- meine Wiederwahl angenommen und freue mich auf die neue Amtszeit :)
- E-Mail-Erreichbarkeit usw. neu organisiert
- einige Treffen mit weiteren Akteur*innen durchgeführt
- an einem (wirklich guten) Planungstreffen bzgl. Barrierefreiheit beim Neubau der Mensa
teilgenommen und einige Verbesserungen eingefordert
- eine regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Baudezernat erreicht
- meinen Handlungsplan/Ideenliste für diese Amtszeit erweitert und mit anderen
Akteur*innen vernetzt
- meine Mitarbeit an einigen anstehenden Veranstaltungen offiziell zugesagt
- an AStA-Sitzungen teilgenommen.
- einige Beratungsgespräche außerhalb von Sprechzeiten geführt

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

Ich möchte
- bzw. wünsche mir (immer noch) eine engere Vernetzung und Zusammenarbeit im
Tätigkeitsfeld Barrierefreiheit/Inklusion!
- mich weiter mit dem Neubau der Mensa beschäftigen und für einen möglichst
barrierereduzierten Bau sorgen!
- gemeinsam mit den anderen AStA-Mitgliedern ein (inklusives) Konzept der (Öffentlichkeits-
) Arbeit erarbeiten (einladen, Ideenliste, …)
- eine barrierereduzierte Pinnwand mit Veranstaltungshinweise u.Ä. in Braille-Schrift
einführen (BrailleLabeler besorgen)
[Hier eingeben] [Hier eingeben] [Hier eingeben]
- an der Umsetzung der (neuen) barrierereduzierten Website des AStAs (mit der
entsprechenden Projektstelle) mitwirken und die Projektstelle dabei unterstützen.
- überlegen, wie ich Informationsmaterial zur Verfügung stellen kann (, da immer wieder
Plakate etc. von meiner Pinnwand mitgenommen werden)
- über die Beschaffung einer wheelramp-Rampe (und evtl. BrailleLabeler, Aktionskoffer …
zum Verleihen diskutieren.
- die Einführung eines inklusiven Gesprächskreises für von Diskriminierung betroffene
und/oder interessierte Studierende planen. (noch kein Projekttitel, aber interessierte
Studierende à mit Referaten Gender&Queer, Antidiskrimminierung, Familie,
Internationales, Politische Bildung, …?)
- mit einem „Meldesystem“ für (bauliche) Barrieren beschäftigen, wie sie andere
Universitäten bereits betreiben. (in Koop.)
- (inklusive) Angebote für die Einführungswoche (insbesondere) planen (auch in AG)
- eine größere Transparenz über den Neubau der Mensa erreichen (in Koop. Mit
Baudezernat)