Beauftragtenstelle Familie

Im Folgenden findest du die Berichte.

Bericht für August 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

- Übernahme der laufenden AStA-Aufgaben

Was habe ich erreicht?

- Weiterführung der Stelle bis zur Neubesetzung durch das StuPA

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

wie im Juli:
Eine spannende und aufregende AStA-Zeit geht nun zu Ende. Ich werde die Beauftragtenstelle Familie im nächsten Monat an die neue Referentin Familie oder den neuen Referenten Familie übergeben. Ich wünsche meiner Nachfolgerin/ meinem Nachfolger einen guten Start!

Bericht für Juli 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

Da meine Amtszeit Ende Juli endet, habe ich aktuell keine größeren Projekte mehr.

Was habe ich erreicht?

- Elterncafé am 4.7.
- Vorstellung der tabellarischen Übersicht der Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus der Umfrage auf der Sitzung Audit Lenkungsgruppe am 11.7.
- Gespräch mit einer Interessentin wegen der Nachfolge Referat Familie
- auf meine Initiative hin wird es hoffentlich ab Oktober eine bessere Mittagessenregelung für die Kinder geben, die in der Ferienbetreuung in der Flexi untergebracht sind
- Stellenübersicht für die Übergabe ist erstellt

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

Eine spannende und aufregende AStA-Zeit geht nun zu Ende. Ich werde die Beauftragtenstelle Familie im nächsten Monat an die neue Referentin Familie oder den neuen Referenten Familie übergeben. Ich wünsche meiner Nachfolgerin/ meinem Nachfolger einen guten Start!

Bericht für Juni 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

Ich arbeite an einer Stellenübersicht für die Übergabe.

Was habe ich erreicht?

- AStA-Infostand an der Flexi-Kinderbetreuung während des Campusfestes am 6.6.
- Weiterentwicklung der Handlungsempfehlungen in der tabellarischen Übersicht
- 21.6. Vorstellung der Ergebnisse der Umfrage und der Handlungsfelder auf einer Infoveranstaltung für die Studierenden mit Kind

Das neue AStA-Konzept sah ursprünglich vor, die Familienstelle weiterhin als Beauftragtenstelle auszuschreiben. Da dies nicht den Erfordernissen der Stelle entspricht, habe ich durch diverse Emails die Neuberatung über die Stelle angeregt. Hierbei bekam ich sehr viel Unterstützung durch die Studierenden und andere AStA-Mitglieder. Am 27.6. hat das StuPa nun beschlossen, die Familienstelle im neuen AStA-Konzept als Referat zu führen.

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Übergabe der Stelle an meine/n Nachfolger/in
- Elterncafé am 4.7.
- Vorstellung der tabellarischen Übersicht der Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus der Umfrage auf der Sitzung Audit Lenkungsgruppe am 11.7.

Bericht für Mai 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

- Vorbereitung der Präsentation für die Studierenden im Juni

Was habe ich erreicht?

- Organisation eines Workshops "Gewaltfreie Kommunikation" für AStA-Mitglieder
- Durchführung des Elterncafés am 2.5.
- Erstellung einer tabellarischen Übersicht über die Handlungsfelder auf dem Weg zu einer besseren familiengerechten Hochschule
- erste kleine Ergebnisse sind sichtbar und wurden bereits in einer Infomail an die Studierenden mit Kind verteilt
- StuPa über aktuellen Stand Umfrage und Handlungsfelder informiert

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Durchführung Elterncafé am 6.6.
- Vorstellung der Ergebnisse der Umfrage und der Handlungsfelder auf einer Infoveranstaltung für die Studierenden mit Kind

Bericht für April 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

Nach der Vorstellung der Ergebnisse in der Lenkungsgruppe für das "Audit familiengerechte Hochschule" und ersten Beratungen, steht nun die Zusammenfassung der Ergebnisse und der besprochenen Handlungsnotwendigkeiten an.

Was habe ich erreicht?

- Sitzung Lenkungsgruppe, dabei Vorstellung und Besprechung der Ergebnisse der Umfrage

- Treffen mit dem Immatrikulationsamt und Besprechung der Umfrageergebnisse

1. die semesterweise Vorlage der Haushaltsbescheiningungen dient nicht nur der Priorisierung im LSF, sondern in erster Linie als Nachweis für die Nichtanrechung des Studienguthabens der Regelstudienzeit, damit werden zukünftige Langzeitstudiengebührenberechnungen verhindert, lt. Bericht des Landesrechnungshofs Niedersachsen ist die Uni angehalten, diese Bescheinigungen einzufordern

2. Studieren beide Elternteile und wohnen zusammen in einem Haushalt, reicht eine Haushaltsbescheinigung für eine Person. Auf dieser müssen dann beide Matrikelnummern aufgeschrieben werden.

- Plakate für das Elterncafé gedruckt und ausgehängt

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- 2.5. Durchführung des ersten Elterncafés in diesem Semester
- Zusammenfassung der Ergebnisse und der besprochenen Handlungsnotwendigkeiten

Bericht für März 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

- erste Überlegungen, wem, wie und wann die Ergebnisse der Umfrage präsentiert werden können
(AStA, StuPa, Studierende, Fachbereiche,...)
- Erarbeitung einer PP zur Präsentation

Was habe ich erreicht?

Die Auswertung der Umfrage ist mittlerweile abgeschlossen und ein erstes Treffen zur Besprechung der Ergebnisse fand bereits mit dem Gleichstellungsbüro statt. Ein weiteres Treffen ist in Planung zusammen mit Joanna (AStA Soziales), um genau zu schauen, an welcher Stelle welcher Hebel angesetzt werden kann, um die Situation für Studierende mit Kind an unserer Uni zu verbessern.

- Elterncafé Termine festgelegt
- Sprechstunde angeboten
- telefonische Beratung
- Teilnahme an Sitzungen

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Sitzung Lenkungsgruppe, dabei Vorstellung und Besprechung der Ergebnisse der Umfrage
- Treffen mit dem Immatrikulationsamt

Bericht für Februar 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

- die sehr umfangreiche Auswertung der Umfrage
- die Studierenden haben gern die offenen Fragen beantwortet und sehr wertvolle Antworten gegeben, dies muss nun ausgewertet werden

Was habe ich erreicht?

- gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten habe ich wöchentlich an die Teilnahme an der Umfrage erinnert
- Info auf der AStA-Homepage zur Umfrage wurde geschaltet
- wöchentliche Auswertung der bereits erfassten Meldungen
- für den AStA habe ich ein Angebot für einen Workshop "Gewaltfreie Kommunikation" erbeten und im Gremium vorgestellt

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Auswertung abschliessen und gemeinsam mit dem Gleichstellungsbüro erste Maßnahmen planen
- genau überlegen, wo, wie und wem die Ergebnisse präsentiert werden
- Terminabstimmungen Elterncafe nächstes Semester und Treffen I-Amt

Bericht für Januar 2018

Woran arbeite ich zur Zeit?

- an der Durchführung der Umfrage, befragt werden in den nächsten vier Wochen alle Studierenden mit Kind, die Umfrage stellt die Basis für die Planung der Veranstaltungen für die nächsten Monate dar

Was habe ich erreicht?

- Weiterentwicklung der Umfrage
- Umsetzung der Umfrage durch das Programm "Questor pro", anschliessender Testlauf und Erfassung weiterer Änderungen
- Durchführung des Elterncafés am 24.1.
- Teilnahme am Workshop im Rahmen des audit-Dialogtages am 25.1. als Studierende, um die Studierendensicht einzubringen

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Bewerbung der Teilnahme an der Umfrage mittels wöchentlicher Erinnerungsmail

- Auswertung der Umfrage, erste Ergebnisse evaluieren
- Treffen mit dem I-Amt
- Bestandsaufnahme Spielzeug Familienzimmer

Bericht für Dezember 2017

Woran arbeite ich zur Zeit?

- Thema "Haushaltsbescheinigung" - Warum reicht es an anderen Unis einmalig und bei uns pro Semester? - Wie begründet unser I-Amt die Notwendigkeit?... ein Treffen mit dem I-Amt ist Anfang des neuen Jahres geplant
- Abstimmung der Umfrage mit dem audit familiengerechte Hochschule

Was habe ich erreicht?

- Teilnahme am Treffen der audit-Lenkungsgruppe w/ Re-Auditierung am 13.12.
- Entwicklung der Umfrage adressiert an Studierende und MitarbeiterInnen mit Familienaufgaben
- Aufhängung des Interkulturellen Kalenders im Familienzimmer (enthält internationale Feiertage und wird durch mich ergänzt um die "familienrelevanten Termine der Uni")

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Durchführung des Elterncafés am 24.1.
- Durchführung der Umfrage nach abschließender Absprache mit dem audit

Bericht für November 2017

Woran arbeite ich zur Zeit?

- Weiterentwicklung der für Dezember geplanten Umfrage
- Thema "Haushaltsbescheinigung" - Warum reicht es an anderen Unis einmalig und bei uns pro Semester? - Wie begründet unser I-Amt die Notwendigkeit - ein Treffen mit dem I-Amt ist Anfang des neuen Jahres geplant
- Aufhängung für den Interkulturellen Kalender im Familienzimmer (enthält internationale Feiertage und wird durch mich ergänzt um die "familienrelevanten Termine der Uni")

Was habe ich erreicht?

- Teilnahme an dem Meeting der audit Lenkungsgruppe am 8.11.
- Durchführung des Elterncafes am 29.11.
- Entwicklung der Umfrage
- Treffen mit Frauke Beuter wegen Umfrage
- Bestellung der Interkulturellen Kalender für das AStA-Büro und das Familienzimmer

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Durchführung der Umfrage unter Studierenden mit Familienaufgaben
- Treffen audit-Lenkungsgruppe w/ Re-Auditierung

Bericht für Oktober 2017

Woran arbeite ich zur Zeit?

- Recherche über "audit familiengerechte Hochschule" - was machen wir und was machen andere Unis?
- Überblick über derzeitige Angebote der Universität Hildesheim und Unterstützungen für Familien

Was habe ich erreicht?

- Sitzung mit Joanna und Frauke Beuter wegen Beginn der Tätigkeit und anstehender Aufgaben
- Familienzimmer wurde durch die Uni grundsätzlich gereinigt und aufgeräumt - Danke:)!
- Vorstellung auf der Einführungsveranstaltung "Studieren mit Familienaufgaben"
- Elterncafe am 25.10.

Was sind meine Pläne für den nächsten Monat?

- Teilnahme an der audit Lenkungsgruppe
- Elterncafe am 29.11.
- Vorbereitung einer Umfrage bzgl. der bestehenden Angebote für Familien und weiteren Wünschen für Dezember