Archiv

Auf unserer Startseite findest du alles Neue.

Infoveranstaltung zum Referendariat

26. April 2017

Du stehst kurz vorm Referendariat und hast dazu noch Fragen? Dann komm am 16. Mai von 16-18 Uhr in Raum N010.

Dann bist Du bei der Infoveranstaltung: "Mysterium Referendariat" am 16.05.2017 um 18.00 Uhr in N010 genau richtig!

Unser Referent Rüdiger Heitefaut ist bei der GEW Niedersachsen (Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft) als Sekretär für das Tarif- und Beamtenrecht tätig und hat dementsprechend jahrelange Erfahrung in Beratung von ReferendarInnen.

In dieser Veranstaltung erzählt er alles Wissenswerte rund um das Referendariat, gibt Dir hilfreiche Tipps und beantwortet anschließend alle noch offen gebliebenen Fragen.

Workshop "Stammtischkämpfer*innenschulung" bei Babel im Park

13. Mai 2017

Wir möchten Euch gerne einen Workshop empfehlen, der am Sonntag, 14. Mai bei dem Hildesheimer Festival "Babel im Park" stattfinden wird. Es handelt sich um ein Workshop, bei dem Ihr lernen könnt schlagfertig auf rechte Parolen zu reagieren. Der Workshop ist kostenlos und beginnt um 12 am Marienfriedhof und endet um 18 Uhr in der KuFa.

Hier könnt Ihr Euch zum Workshop anmelden: babel@kufa.info
Und hier geht es zur Facebook-Veranstaltung

Veranstaltungstipp: Dokumentarfilm "Embrace"

26. April 2017

Heute gibt es noch einmal einen Veranstaltungstipp der besonderen Art: Und zwar für den Dokumentarfilm "Embrace", der einmalig am 11.5 deutschlandweit (u.a. in Hannover) in den Kinos ausgestrahlt wird.

Er handelt von dem gesellschaftlichen Wahn nach einem perfekten Körper und von einer Frau aus Australien, die um den ganzen Globus reist, um diesen Wahn zu bekämpfen.

Hier gehts zum Trailer

Umfrage zum Semester- und Kulturticket: Nur noch bis morgen!!

8. Mai 2017

Nur noch bis morgen könnt ihr dem StuPa mit dieser Umfrage mitteilen, welche Angebote ihr in Zukunft gerne im Semesterticket hättet. Jede Umfrage dauert nur etwa 3-5 Minuten. Hier die Links:

Umfrage Verkehrsticket

Umfrage Kulturticket

Liebe Grüße vom AStA-StuPa-Kennlerntreffen

24. April 2017

Nachdem die von Euch im Januar gewählten neuen StuPa-Mitglieder nun seit Anfang April im Amt sind, gab es gestern ein großes Kennlerntreffen zwischen uns "alten" Hasen vom AStA und den neuen StuPianer*innen.
Fazit: Es war sehr lustig und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit

Fakenews auf Jodel

19. April 2017

Hello World :)
wir wollten euch nur kurz mitteilen, dass die News auf Jodel, der AStA suche eine/n neue/n Finanzreferenten/in, nicht der Wahrheit entsprechen.

Der AStA ist übrigens generell nicht auf Jodel vertreten, alle echten News erfahrt ihr hier oder auf unserer Facebook-Seite.

@Fakejodler/innen: Wir finden euer Interesse für Hochschulpolitik toll! Kommt doch gerne zu unseren Sitzungen jeden Montag ab 18 Uhr in H010 und verleiht eurer Stimme Gesicht und Wirkung.

PS: Hier lernt ihr richtig jodeln ;) Loriot: Jodelschule

Verlorene AStA-Mails

18. April 2017

Leider sind in den letzten Wochen einige Mails an den AStA abhanden gekommen, da unser Server-Provider sein System umgestellt hat und dabei nicht alles glatt lief. Unsere Versuche die Mails wiederherzustellen schlugen leider fehlt. Solltet ihr also in den letzten Wochen eine Mail an uns geschickt haben und bisher keine Antwort bekommen haben, dann schreibt uns doch bitte noch einmal an kontakt@asta-hildesheim.de

Neues Programm von gesellschaft*macht*identität !

4. April 2017

Zu einem abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen, Diskussionen, Workshops und künstlerischen Beiträgen lädt hi*queer auch im Sommersemester 2017 ein. Die queer*feministische Initiative will Themen ins Blickfeld rücken, die im Korsett gesellschaftlicher »Akzeptanz« und »Normen« kaum oder keinen Platz erhalten. Fulminanter Auftakt der Veranstaltungsreihe ist die Performance EIN BISSCHEN MEHR MUSS MAN SCHON SEHEN von cobragianni.cobra am 19. April, in der sich zwei Körper und eine glitzernde Zaubersauna mit Schweiß und Haar an der Unterwanderung der eigenen Geschlechterbilder üben. In gebührenden Abstand folgen dann weitere Veranstaltungen, die Geschlecht, Sexualität, Männlichkeit und Queer thematisieren, sich gegen Antisemitismus, Antifeminismus, Sexismus und Islamfeindlichkeit positionieren und hier und da zum Tanzen, Taumeln und Fragen einladen. Das Grand Final wird mit einem SERVIER|VORSCHLAG, viel Bass und Blockflöten am 27. Juni in der KuFa brausend zelebriert!

Hier könnt ihr die Broschüre (*.pdf) herunterladen.
Und hier geht es zur Website von hi-queer

NERV Release-Party am 20. April

4. April 2017

Die neueste Ausgabe unseres NERV-Magazins mit dem Thema "Identität" wird in Kürze veröffentlicht. Genau gesagt am 20.4 während der Release-Feier im Wohnzimmer. Das Ganze wird begleitet von Musik, Lesungen und einer Ausstellung. Feiert mit und sichert euch das preisgekrönte Format!

Wer den NERV noch nicht kennt: Der NERV ist unser universitäres Magazin von Studis für Studis und kostenlos bei uns an der Uni Hildesheim erhältlich.
Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung

Kreativer Kopf für Projekt gesucht

4. April 2017

Der AStA plant in Kooperation mit dem Green Office nachhaltige Coffe-To-Go-Becher an unserer Uni einzuführen. Um die Studierenden für das Thema zu sensibilisieren, soll ein Mahnmal aus alten Pappbechern aufgestellt werden! Dafür wird nun der/die passende KünstlerIn gesucht, die sich was Tolles einfallen lässt.
Wenn Du der Meinung bist, dass Du der/die Richtige bist, dann schreib bis zum 23.4 eine Mail an unsere Nachhaltigkeits- und Gesundheits-Referentin Inka

>
</article>

<article>
<Font color=

Neue Ermäßigung mit Kulturticket!

21. März 2017

Ab dem 1. April kommt ihr auch in das Römer- und Peliazeus-Museum vergünstigt rein: Anstatt wie bisher 8€ für ein ermäßigtes Ticket zu zahlen, bezahlt ihr nun nur noch 2€!

Das Römer- und Pelizaeus-Museum zeigt momentan die Dauerausstellungen: "Ägypten", "versunkene Kulturen Südamerikas", "chinesisches Porzellan", das "Museum der Sinne" und "Stadtgeschichte und Stadtmuseum". Mehr Infos zu den Ausstellungen findet ihr hier: Museum-Hompage

Was ihr noch durch euer KuTi ermäßigt bekommt, erfahrt ihr hier: Kulturticket

Das Römer- und Pelizaeus-Museum wurde in das Kulturticket aufgenommen, da ihr auf eine Umfrage des StuPa im Learnweb mehrheitlich dafür gestimmt habt.

Für das Kulturticket zahlt jeder Studierende der Universität Hildesheim momentan 4,25€ pro Semester Du möchtest etwas für das Kulturticket vorschlagen? Dann schreib uns doch eine Mail an AStA-E-Mail

Förderprogramm für Musiker*innen mit Fluchterfahrungen: Vorspiel am 2.5

1. Mai 2017

Morgen startet das DAAD INTEGRA Programm, welches geflüchteten Musiker*innen hilft die Chance auf einen Studienplatz zu erhöhen. Wer Musiker*innen kennt, für die das Programm interessant sein könnte, kann eine E-Mail an diese Mailadresse schreiben. Das Vorspiel findet bereits am 2. Mai statt!

Das DAAD-Projekt findet in Kooperation mit dem Center for Worldmusic, Musikland Niedersachsen und dem Welcome Board statt.

Mehr Informationen zum Projekt findet ihr auf der Homepage der Universität Hildesheim
oder hier: Anschreiben (*.pdf)
oder hier: Aufnahmeprüfung (*.pdf)

Wandel - Es geht auch anders! Themenabend

18. April 2017

Wie ein Leben ohne eben diesen Wahn des Wachstums funktionieren kann und wo die Ursprünge dessen möglicherweise liegen, erklärt uns der Soziologe Dr. Athanasios Karathanassis. Ebenso wird er im Laufe des Abends erläutern, was für Auswirkungen das stetige Wachstum auf unsere Natur hat und was für eine ökonomische Alternative möglich wäre.

Der Themenabend findet am Mittwoch, 26. April, um 18.30 Uhr in H4 statt.

Hier geht's zum Facebook-Event

Babel im Park: Bau-Workshop - Mit Architekten planen und Werkeln

11. April 2017


15 Interessierte können vom 8. bis 12. Mai zusammen mit dem Berliner Künstler-Kollektiv On/Off die Architektur des Festivals Babel im Park im Marienfriedhof errichten. On/Off ist ein junges, internationales Netzwerk von ArchitektInnen, DesignerInnen und ProduzentInnen, das sich auf experimentelle und partizipative Arbeiten im öffentlichen Raum spezialisiert hat. Ihre Arbeiten wurden international ausgestellt bei der Istanbul Design-Biennale, dem Milan Wired Festival und der “Uneven Growth” Ausstellung im MoMA, New York. 


Beim Workshop wird in schöner Atmosphäre gemeinsam geplant, gebaut, gegessen, abends gibt es ein kleines Kulturprogramm.

Die Teilnahme ist kostenfrei und ab 16 Jahren möglich. Es sind keine handwerklichen Vorkenntnisse nötig.
Anmeldung bis zum 25. April mit kurzer persönlicher Info unter Babel-Mail
Hier geht's zur Babel-Webseite


Der Bauworkshop mit On/Off findet vom 8. bis 12. Mai von 10 bis 18 Uhr im Park Marienfriedhof in Hildesheim statt (eine regelmäßige Teilnahme ist auch halbtags möglich). Der fertige Babelbau wird präsentiert beim Babel-Festival (12. bis 14. Mai), bei dem es Kunst, Konzerte, Theater und Workshops rund ums Thema Kommunikation zu erleben gibt.

ElternCafé am 23. März

7. April 2017


Im Sommersemester wird es ein regelmäßiges Elterncafé zum gegenseitigen Austausch und Vernetzen für studierende Eltern geben. Bei Gebäck und Getränken kann neben dem Kennenlernen anderer studierender Eltern auch ein Austausch mit der Mitarbeiterin vom audit familiengerechte Hochschule, Frauke Beuter, sowie unserer AStA-Referentin für Soziales, Joanna Kinasz, stattfinden.

Kinder sind selbstverständlich herzlich willkommen!

Damit wir abschätzen können, wie viele Studierende kommen, bitten wir um eine kurze Anmeldung per Email an Frauke Beuter


Campusfest 2017 - Save the Date

30. März 2017

></p>
<p>Am <b>31. Mai 2017</b> wird sich der Hauptcampus erneut zu einem Festplatz verwandeln. Unter dem Motto <b>PERSPEKTIVWECHSEL</b> wird das fünfte Campusfest eingeläutet. 
Auch dieses Jahr wird es wieder verschiedenstes Angebot geben - <b>Musik, Theater, Installationen, Info-Stände, Politikecke, Speisen & Getränke und diverse Mitmachangebote.</b> </p>
<p>Hier geht's zum <a href=

Am 31. Mai 2017 wird sich der Hauptcampus erneut zu einem Festplatz verwandeln. Unter dem Motto PERSPEKTIVWECHSEL wird das fünfte Campusfest eingeläutet. Auch dieses Jahr wird es wieder verschiedenstes Angebot geben - Musik, Theater, Installationen, Info-Stände, Politikecke, Speisen & Getränke und diverse Mitmachangebote.

Hier geht's zum Facebook-Event

Neue Campusradiosendung vom 15.3.17

26. März 2017

Diese Sendung solltet ihr nicht verpassen. Als Moderatoren begrüßen Euch wie immer Jan und Madeleine.

Thema der heutigen Sendung "Die Last mit der Lust". Ein Gespräch in vier Teile über die Vorteile des Zölibats für den N.C., wenn aus HiWi Arbeit bei deinem Professor Liebe wird, ob Madeleine machmal auch etwas fühlt wenn sie einen Menschen sieht und wann darf Jan eigentlich seine Hauskatzen sehen? Findet am Ende eine Frage auch eine verständliche Antwort? Die neue "Sendung" des Campusradio ist was das angeht ein Krimi. Hört rein!
Zu Gast Prof. Dr Rochert und sein 18 jähriger HiWi Heinrich

Podcast

EHRENWORT: PoetrySlam am 11. April

5. April 2017


Freiwilliges Engagement gewinnt zunehmend an Bedeutung, aber es wird nicht viel drüber gesprochen, deswegen lassen wir Poet*innen den Vortritt. Euch erwarten lustige und ernste Texte, schöne und schönere Künstler*innen und hinterher kann man zusammen was trinken :)
Mit von der Partie: Die einzigartige Jessy James LaFleur, die dieses Event mit einem wunderschönen Flyer, tollen Künstler*innen und seelischen Umarmungen in vielen Teilen erst möglich gemacht hat.

Es ist eine unfassbare Ehre beim EhrenWort Slam von ihr unterstützt zu werden. Die Moderatorin des Abends und unsere V.I.P ( Very Important Poetryslammerin) des Jahres ♥

Wann, wie, wo? 11. April, Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, Theaterhaus Hildesheim

Hier geht es zur Facebook-Event

Das Campusfest-Team sucht noch Helferlein

4. April 2017

Die Ideenküche des Campusfest-Teams brodelt. Damit am 31. Mai nichts anbrennt, sucht das diesjährige Campusfest-Team noch Leute für verschiedenste Aufgaben: Es werden gesucht...

Als Dankeschön gibt’s Freigetränke auf dem Campusfest bzw. freien Eintritt zur AftershowParty. Wenn ihr Lust habt zu helfen, dann schreibt einfach eine Mail an das Campusfest-Team

Hier geht's zur Webseite vom Campusfest
Und hier geht es zur Facebook-Event

Wandel - Es geht auch anders! Themenabend

29. März 2017

Wie ein Leben ohne eben diesen Wahn des Wachstums funktionieren kann und wo die Ursprünge dessen möglicherweise liegen, erklärt uns der Soziologe Dr. Athanasios Karathanassis. Ebenso wird er im Laufe des Abends erläutern, was für Auswirkungen das stetige Wachstum auf unsere Natur hat und was für eine ökonomische Alternative möglich wäre.

Der Themenabend findet am 26. April um 18.30 Uhr in H4 statt.

Hier geht's zum Facebook-Event

Hilde Tischt auf! Vol. II am 22. April

15. März 2017

Ist das Menü vom ersten Hilde-Tischt-Auf!-Event im Januar schon verdaut? Dann könnt ihr euch hier noch bis zum 9. April als Zweier-Team für das zweite Event am 22. April bei unserer lieben Inka anmelden.

Für alle die noch nicht wissen, was Hilde-Tischt-Auf! ist, hier eine kleine Erklärung: Hilde-Tischt-Auf-! funktioniert wie ein Running Dinner. 3 Zweier-Teams werden von unserem Orga-Team zusammengewürfelt. Wie beim "Running Dinner" ist jedes Team für ein Menüpunkt zuständig (Vorspeise, Hauptgang oder Dessert). Nach jedem Gang wird die Location zum nächsten team gewechselt. Am Ende hat man 4 neue Hildesheimer kennengelernt, lecker gegessen und idealerweise einen schönen Abend gehabt :)

Das Ganze findet am 22. April von 18 bis ca. Mitternacht statt.

Hier geht's zum Facebook-Event

Freie Stellen im AStA

9. Januar 2016

Wir suchen zurzeit noch jemanden für das Referat Archiv und für die die Beauftragtenstelle Internationales

Für ein Referat bekommst Du eine Aufwandsentschädigung von 250€ monatlich und für eine Beauftragtenstelle 125€ pro Monat. Außerdem kannst du nach 1 Jahr AStA-Arbeit ein halbes Jahr länger BAföG beantragen. Erfahrungen oder besondere Kenntnisse brauchst du nicht. Motivation, Verlässlichkeit und Teamgeist reichen aus ;)

Das wären deine Aufgaben

Die Feministischen Vier zu Besuch in Göttingen

5. März 2017

Mit viel Witz und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, plädieren die feministischen Vier für mehr Gleichberechtigung!

Mehr Infos gibt es hier: Facebook-Event

Wann? Dienstag 7.3 um 20 Uhr
Wo? Junges Theater Göttingen
Eintritt kostet im VVK 9€/11€ und an der Abendkasse 10€/12€.

Lernfabriken meutern! 17.-19. März

5. März 2017

In Frankfurt findet nun im März der zweite Kongress zum Thema "Missstände im Bildungswesen" statt. Nachdem im November erste Pläne geschmiedet wurden, kann man sich nun zum zweiten Kongress anmelden. Zur Anmeldung und mehr Infos geht es hier

Mehr Infos gibt es hier: Facebook-Event

Das Impro-Theater "Spontanbrause" in der VHS Hildesheim

5. März 2017

Der Riedelsaal als Schauplatz eines theatersportlichen Kräftemessens: Im Rahmen von Kultur im Quartier empfängt das Hildesheimer Impro-Ensemble "Spontanbrause" die Spieler von "Jetzt und Hier" aus Braunschweig. In verschiedenen Disziplinen des Improvisationstheaters präsentieren die Impro-Künstler ihr ganzes Können. Die Zuschauer entscheiden mit ihrem Jubel, wer den szenischen Wettbewerb auf der Bühne gewinnt.

Mehr Infos gibt es hier: Facebook-Event

Wann? Fr, 10.3 um 19:30 Uhr
Wo? VHS Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5, Riedelsaal.
Eintritt? 4,-€ Abendkasse

Vernetzungstreffen unserer Uni-Inis am 6.März

4. März 2017

Bist du Mitglied in einer unserer Uni-Inis? Dann komm doch morgen zum Vernetzungstreffen der Hildesheimer Inis

Mehr Infos gibt es hier: Facebook-Event

Wann? Montag, 6.3.17 um 16:15 Uhr
Wo? Bühler-Campus L073

Campusradio: Neue Sendung vom 15.2

22. Februar 2017

Hier gehts zum Campusradio Podcast der aktuellen Sendung

Der "Raum der Stille" ist eröffnet!

2. Februar 2017

Von einem Seminar ins Nächste: So ein Vorlesungsmarathon kann ganz schön an die Substanz gehen. Und wenn man dann doch noch 5 Minuten hat, was macht man dann? Einen zweiten Kaffee holen? Vor dem Raum sitzen? Nun gibt es dafür auf jeden Fall eine weitere attraktive Option: Einfach mal kurz Durchatmen und sich Entspannen im "Raum der Stille"

Ihr findet ihn im I-Gebäude ganz in der Nähe von Ameis und könnt ihn jederzeit zu den Öffnungzeiten der Universität aufsuchen.

Nicht erlaubt sind vor allem Tätigkeiten, die andere Anwesende stören könnten. Darunter auch Essen, Trinken, Schlafen und Arbeiten. Handys sollen zudem ausgeschaltet werden.

Riot statt Rosen: Veranstaltungsreihe zum Feminismus

28. Januar 2017

Vom 14. Februar bis zum 3. Mai 2017 findet in Hannover die Veranstaltungsreihe "Riot statt Rosen" statt mit folgenden bisher feststehenden Themen:

Feministisch kämpfen bedeutet für die Veranstalter, sexistische und rassistsiche Herrschaftsverhältnisse anzugreifen. Deswegen fordern sie: Riot statt Rosen!

Hier gehts zum Blog und zum Facebook-Event

Hilde tischt auf! Vol. II

27.01.2017

Während 90 HildesheimerInnen noch das Essen des ersten Hilde-tischt-auf-Dinners verdauen, sind die Planungen für den zweiten Abend schon im vollen Gange: Der neue Termin ist am 22.4 ab 18 Uhr.

Anmeldungen bis zum 9.4. an unsere via Inka

Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung

Babel im Park: KuFa sucht KünstlerInnen und QuerdenkerInnen

27. Februar 2017

Kunst. Experiment. Kommunikation

In der zweiten Maiwoche verwandelt sich der Hildesheimer Marienfriedhof in ein kreatives Zentrum. Er wird zur Ideenschmiede und Freiluft-Werkstatt, zum Kunst- und Aktionsraum und vom 12. bis 14. Mai zum Festivalort.

BABEL im Park ist ein Projekt der Kulturfabrik Löseke. Es versteht sich als Forschungslabor für Verständigung und beschäftigt sich mit dem Thema Kommunikation und Missverständnis. Wenn Menschen aufeinandertreffen, kommt es zu Sprachverwirrungen. Wie kann man in einer heterogenen Gesellschaft leben und sich trotzdem miteinander verbunden fühlen? Gibt es produktive Missverständnisse? Was vermag Körper- und Klangsprache auszudrücken? Kann Kommunikation gänzlich scheitern – und, wenn ja, ist das schlimm?

Gesucht werden künstlerische Konzepte zum Thema, egal ob interaktive Installation, Bildende Kunst, Design, Klangkunst, Musik, Tanz, Medien, Theater, Literatur und Performance. Humorvolle, merkwürdige und aufreibende Beiträge sind auch erwünscht. Ausgewählte Konzepte können vom 8. bis 12. Mai im Marienfriedhof umgesetzt werden. Beim Freiluft-Festival am Wochenende werden die Arbeiten ausgestellt bzw. performt. Eine finanzielle Honorierung ist möglich.

Das Ausschreibungsformular mit detaillierten Informationen steht zum download zur Verfügung unter: Babel Formular (*.pdf) Bewerbung an die KuFa. Einsendeschluss ist der 1. März 2017.

Buchlesung "Drachenflügel" am 3. März

27. Februar 2017

Drachen? Es gibt sie wirklich!
21 Kurzgeschichten laden zu faszinierenden Expeditionen ein. Spannende Lesemomente für Drachenfreunde und alle, die sich verzaubern lassen wollen. Lassen Sie sich in einer fantastischen Welt verzaubern, in der Sie Drachen erleben, wie noch nie!

Am Freitagabend, den 03.03.17, liest den Autorenkreis Wort für Wort im Rahmen der Veranstaltung Kultur im Quartier, aus seinem Buch „Drachenflügel“ vor.

Beteiligte Autorinnen und Autoren: Ulrike Boblitz, Uwe Grießmann, Sabine Hartmann, Katharina Henning, Dieter Hinze, Diana Naumann, Sabine Palandt, Beate Rautenstrauch, Suntje Sander

Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr. Karten 10 € an die Abendkasse. Im Riedelsaal der VHS Hildesheim

Last-Minute ins Auslandssemester

15. Februar 2017

Es sind noch Plätze für einen Erasmusaufenthalt für das kommende Wintersemester 2017/18 frei. Wer also mal stöbern möchte, wo er/sie im Sommer hinkönnte, kann sich hier umschauen: Nachbewerbungsrunde

Überlegen könnt ihr euch das Ganze bis zum 28.2

Riot statt Rosen: Veranstaltungsreihe zum Feminismus

28. Januar 2017

Vom 14. Februar bis zum 3. Mai 2017 findet in Hannover die Veranstaltungsreihe "Riot statt Rosen" statt mit folgenden bisher feststehenden Themen:

Feministisch kämpfen bedeutet für die Veranstalter, sexistische und rassistsiche Herrschaftsverhältnisse anzugreifen. Deswegen fordern sie: Riot statt Rosen!

Hier gehts zum Blog und zum Facebook-Event

Das Kulturmagazin des Studentenwerks sucht Beiträge über eure Projekte

25. Januar 2017

Das Kulturmagazin des Studentenwerks sucht Beiträge über eure Projekte Ihr arbeitet an einer Ausstellung, einer Lesung, einem Filmabend, einem Zeichenkurs, einem Happening, einer Theaterinszenierung, einer Quiznacht oder einem Poetry Slam? Dann stellt euer Projekt doch in der Sommerausgabe des Kulturmagazins des Studentenwerks vor. Die "Kultur-Pur"-Redaktion freut sich über jeden Beitrag, der sich mit (studentischer) Kunst und Kultur befasst:

Meldet euch bis zum 24. Februar 2017 beim Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, wenn ihr einen Text im nächsten „Kultur pur“ veröffentlichen möchtet! Die fertigen Beiträge (max. 1800 Zeichen), gern mit Bild/ern (jpg, 72 dpi), müssen bis spätestens zum 10. März 2017 eingegangen sein. Wichtig: bitte schickt eure Texte als PDF oder kopiert sie einfach in eure Mail. Aus Virenschutzgründen werden Anhänge, die Office-Dokumente enthalten, von unserer IT-Abteilung gelöscht.

Bundestagsausschuss diskutiert über Hochschul- und Wissenschaftssystem

25. Januar 2017

Die Studierendenzahlen an den Hochschulen sind in den vergangenen Jahren um 50% gestiegen, die Zahl der ProfessorInnen allerdings nur um 25%.

Heute hat der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung ExpertInnen aus dem Hochschul- und Wissenschaftsbereich angehört.

Das Ergebnis: Bund und Länder sollen stärker zusammenwirken und vor allem soll der Bund sich stärker an der Finanzierung der Hochschulen beteiligen: Hier geht's zum offiziellen Artikel

Wer ist es? Die neuen Senatler, StuPianer und FBRler stehen fest

24.01.2017

Bei den Uni-Wahlen letzte Woche konntet ihr eure favorisierten Studierenden für den Senat, das StuPa und euren Fachbereichsrat wählen.

Wir gratulieren den gewählten Studierenden zu ihrem Platz in einem der Gremien und freuen uns auf die Zusammenarbeit ab April 2017!

Das offizielle Wahlergebnis findet ihr hier: Wahlergebnis(*.pdf)

Wenn ihr euch noch einmal die Steckbriefe der einzelnen Kandidierenden anschauen möchtet, findet ihr die in unserem Archiv

Servicebüro nun 1x wöchentlich geöffnet

11. Januar 2017

Aus Krankheitsgründen ist unser AStA-Servicebüronoch immer geschlossen. Robert, unser AStA-Referent für Finanzen, gibt nun aber jeden Dienstag von 12-14 Uhr eine Vertretungssprechstunde. Falls ihr etwas aus dem Servicebüro braucht, dann schreibt und am besten vorab eine Mail an kontakt@asta-hildesheim.de

Back in the Game

9. Januar 2017

Der AStA meldet sich zurück aus den Ferien. Wir hoffen ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und seid gut ins neue Jahr gekommen.

Die AStA-Sprechstunden finden nun wieder regulär statt, sofern nicht anders vermerkt.

Die erste AStA-Sitzung im neuen Jahr findet übrigens auch schon heute Abend statt.

Studium im Ausland mit Kind: neues Stipendium

23. Dezember 2016

Du bist StudentIn und Mama oder Papa und möchtest ein Auslandssemester machen? Dann kannst du zukünftig zusätzlich 200€ monatlich beantragen. Ermöglicht wird dies vom Audit und unserem International Office.

Mehr Infos gibts hier: Flyer (*.pdf)

Interessant für Lehrämtler: Projekt Prisma (Gegen Vorurteile und Diskriminierung an Schulen)

Ein neuer Verein soll gegründet werden und sucht noch Mitglieder

23. Dezember 2016

Das Projekt Prisma, das SchülerInnen ein Präventivprogramm gegen Vorurteile und Diskriminierungen bietet und Lehrpersonen Fortbildungsmöglichkeiten, sucht noch Helfer für die folgenden Bereiche:

Hier gibt es die Broschüre zum Download: Broschüre Prisma (*.pdf)

Bei Interesse, schreibt eine Mail an: projektprisma@gmx.de

Rechtsgutscheine, jetzt wieder problemlos bei uns zu bekommen

Nachdem unser Servicebüro nach wie vor krankheitsbedingt geschlossen ist, haben wir eine Vertretung für das Ausstellen der Rechtsgutscheine gefunden.
Unsere Soziales-Referentin Joanna kann euch diese jeden Mittwoch zwischen 14-16 Uhr im AStAroid (Zwischen H1 und H2) ausstellen. Bezüglich den Gutscheinen für den Mieterschutzbund und den internationalen Studierendenausweisen sind wir gerade noch an einer Lösung dran.
Alle neuesten Entwicklungen kannst du hier verfolgen

Campusradio: Neue Sendung vom 11.1

16. Januar 2017

Hier gehts zum Campusradio Podcast der aktuellen Sendung

Nimm teil am Filmworkshop JANUN e.V.

27. Januar 2017

Du möchtest einen Kurzfilm drehen, eine Dokumentation oder ein Video erstellen, z.B. für Youtube? Dann komm zum JANUN Film-Workshop. Dort werden dir Grundlagen zum Thema Film und Schnitt anhand von Beispielen vermittelt. Inhalte des Workshops werden u.a. sein:

WANN? Sonntag 29.01.17, 13.00 – 17.00 Uhr
WO? JANUN e.V. Fröbelstraße 5 in Hannover, Linden-Nord
Die Teilnahme ist kostenlos! Bitte noch schnell via Mail anmelden
Referent: Engin Uzuncay, ausgebildeter Mediengestalter Bild und Ton

Lehrstückspiel-Workshop an unserer Uni

27.01.2017

Macht - Stärke - Gewalt - Kraft - Wer sich mal an einem Lehrstückspiel mit der Mantelszene aus Brechts Fragment "Der böse Baal der Asoziale" versuchen möchte, kann sich noch für einen der wenigen freien Plätze für das dreitägige Seminar vom 6.2 - 8.2 anmelden. Voraussetzung ist nur die 3-tägige Anwesenheit. Hier gibt es mehr Infos: Ausschreibung(*.pdf)

Nächste ecco! Jam-Session

24.01.2017

Am Donnerstag, den 2. Februar ist wieder Jam-Session in der KuFa. Um 21 Uhr gehts los. Hier gehts zum Facebook-Event

Veranstaltungstipp von unserem Gender & Queer Referenten

23.01.2017

"Wie „gaga“ ist das denn? Die Neuen Rechten und deren Einfüsse auf unser Leben" heißt die Veranstaltung, die vom 3. - 5. Februar in der Akademie Waldschlösschen bei Göttingen stattfindet. Dort lädt die "Young Academy für junge Lesben, Schwule und Bisexuelle von 18 bis 30" zur Diskussion ein zum Thema, inwieweit die aktuellen Strömungen und Partein der Neuen Rechten Einfuss auf LSB-Personen in der Öffentlichkeit nehmen.

Die Veranstaltungsbeschreibung findet ihr hier: Einladung(*.pdf)

Anmelden könnt ihr euch hier: Anmeldeformular(*.pdf)

Nächstes Ecco-Veranstaltung "Land in Sicht" zum Thema Vietnam!

23.01.2017

Das interkulturelle Forum "Land in Sicht!" lädt euch diesmal ein Vietnam in Bild, Ton, Geruch und Geschmack kennenzulernen! Thi Anh Nguyet Pham, eine von 5.500 vietnamesischen Studierenden in Deutschland, wird euch mit einer liebevoll gestalteten Powerpoint-Präsentation in ihre südostasiatische Heimat entführen. Gemeinsam mit der deutschen Studentin Juliane Uhlig, die in Vietnam ein Praktikum absolviert hat, bereitet sie originale vietnamesische Snacks vor!

Wann: Do 26.1, 19-21 Uhr
Wo: Café Kolja, Braunsberger Str. 52

Facebook-Event

Uni-Wahlen! Vom 17.1 - 19.1 kannst du als Studi unserer Uni wählen gehen

Mehr Infos unter unserer Rubrik Uni-Wahlen

Uni-Wahlen 2017: Wählt eure Vertreter*Innen für das StuPa, den Senat und die vier Fachbereichsräte

13. Dezember 2016

Vom 17. bis 19.1 habt ihr die Wahl: Wer von den kandidierenden Studierenden soll in Zukunft über die Studien- und Prüfungsordnungen, Semester- und Kulturtickets, die Finanzierung von Projekten wie dem Campusfest und anderen wichtigen Entscheidungen für uns Studis entscheiden?

Hier findet ihr alle Infos wann ihr wie, wo und vor allem wen für was wählen könnt!

Wann? Di 17.1, Mi 18.1 und Do 19.1, jeweils 9.45 Uhr bis 16.00 Uhr
Wo? Je nachdem, zu welchem Fachbereich euer Studiengang oder -im Fall von Lehramt- euer Hauptfach gehört Wie? Mit eurem Studierendenausweis (Semesterticket)
Was? Was ihr wählen könnt, erklären wir hier:

Was machen die Gremien?
An unserer Uni gibt es eine studentische Selbstverwaltung. Das bedeutet, dass wir Gremien bilden dürfen, um selbst Regelungen fürs Studieren an unserer Uni zu formulieren, zu ändern oder aufzuheben. Dafür suchen wir jedes Jahr im Winter Studierende, die Lust haben neben dem Studium an den Schrauben unserer Uni zu drehen. Die Kandidierungsfrist ist nun um und anbei findet ihr, die Studis, die gerne von euch gewählt werden würden:

Senat:

Der Senat ist das höchste Gremium, das Teil der akademischen Selbstverwaltung ist. Zwei Studierende sitzen dort mit unserem Präsidenten, verschiedenen Professor(inn)en, Dozierenden und Mitarbeitern der Uni zusammen und stimmen über Änderungen an unserer Uni ab. Die Senats-Sitzung findet immer 1x pro Monat statt.

StuPa (StudierendenParlament)

Das StudierendenParlament vertritt -wie der AStA- die Studierenden gegenüber der Universität. Das StuPa besteht dabei selbst aus Studierenden, die über Regelungen an der Universität diskutieren und diese ggf. im Sinne der Studierenden ändern bzw. die Änderungsvorschläge an das zuständige Gremium weiterleiten. Das StuPa wählt dann im Juni den AStA und arbeitet eng mit ihm zusammen. Als StuPa-Mitglied entscheidest du über die finanzielle Förderung von Projekten, über die Ausrichtung des Campusfestes, der ErstiParty und über die Angebote des Semestertickets (Verkehrs- und Kulturticket) etc. Ein StuPa-Mitglied vertritt 500 Studierende. Je nach der aktuellen Studierendenzahl variiert also die Größe des StuPas (bisheriges StuPa besteht aus 16 Mitgliedern). Das nächste StuPa wird von April 2017 bis April 2018 im Amt sein.

Fachbereichsräte:

Jeder unserer 4 Fachbereiche wird von einem Fachbereichsrat verwaltet, in dem neben dem Dekan/ der Dekanin, Professor(inn)en und Mitarbeitern des Fachbereichs auch 2 Studierende sitzen. Hier werden Prüfungs- und Studienordnungen erlassen oder geändert, Studiengänge, einschließlich Studienfächer, geschaffen oder eingestellt und Vorschläge zur Errichtung, Änderung oder Aufhebung von wissenschaftlichen Einrichtungen erstellt und an die Hochschulleitung weitergeleitet.

Wen? Hier findet ihr die kurzen Steckbriefe der Kandidierenden:

Die studentischen Kandidierenden für, den Senat (2 Plätze) das StuPa (16 Plätze) und die FBRs (je 2 Plätze) sind die Folgenden:

Hilde tischt auf - Noch schnell anmelden

11.Januar 2017

Du kennst das Problem Hunger zu haben und würdest deine Misere gerne mit anderen teilen und bekämpfen? Dann mach doch mit beim ersten Hilde-tischt-auf! am 21. Januar.

Anmelden könnt ihr euch noch bis zum 15.1 mit diesem Anmeldebogen(*.docx) in Zweier-Teams bei unserer AStianerin Inka via nachhaltigkeit.gesundheit@asta-hildesheim.de

Entscheidest du dich teilzunehmen, hast du die Aufgabe Teil eines Menüs (Vorspeise, Hauptgang oder Dessert) für eine Personengruppe von 6 Menschen, inklusive dich selbst und Partner*in, zuzubereiten. Euer Team kocht und serviert in den euren eigenen 4 Wänden bis ihr anschließend bzw. zuvor zu anderen Teilnehmenden in Hildesheim geht, um euch von ihnen bekochen zu lassen.

NeuesteCampusradio-Sendung verfügbar

Hier gibt es das aktuelle Campusradio-PodCast zu hören:

"Campusradio Webspezial: Künstler-Interview Solarkestra"

Hilde tischt auf - Neues Format im AStA-Repertoire

23.November 2016

Du kennst das Problem beinahe täglich Hunger zu haben und würdest deine Misere gerne mit anderen teilen und bekämpfen? Dann mach doch mit beim ersten Hilde-tischt-auf! am 21. Januar. Anmeldung bitte über dieses Anmeldeformular(*.docx) in Zweier-Teams bis zum 15.01 bei unserer AStianerin Inka via nachhaltigkeit.gesundheit@asta-hildesheim.de

Entscheidest du dich teilzunehmen, hast du die Aufgabe Teil eines Menüs (Vorspeise, Hauptgang oder Dessert) für eine Personengruppe von 6 Menschen, inklusive dich selbst und Partner*in, zuzubereiten. Euer Team kocht und serviert in den euren eigenen 4 Wänden bis ihr anschließend bzw. zuvor zu anderen Teilnehmenden in Hildesheim geht, um euch von ihnen bekochen zu lassen.

Servicebüro bis auf weiteres geschlossen

14.November 2016

Aus Krankheitsgründen muss unser AStA-Servicebüro bis auf weiteres geschlossen bleiben. Dadurch kann es auch zu Zahlungsverzögerungen kommen von Seiten des AStAs kommen. Wir bitten hier um euer Verständnis. Wenn ihr etwas vom Servicebüro braucht, dann schreibt uns bitte eine Mail an kontakt@asta-hildesheim.de. Wir schauen dann, was wir machen können.

Unser NERV-Magazin sucht neue Beiträge für die nächste Ausgabe

13. Dezember 2016

Das neue Thema des NERV steht fest. Schickt der Redaktion bis zum 1.01.2017 Eure Beiträge zum Thema „IDENTITÄT“! Ob Gedichte, Fotoreportagen, Kurzgeschichten, journalistische oder literarische Essays, Interviews oder Zeichnungen – all Eure Ideen und neue, spannende Perspektiven, aus denen man dieses Thema beleuchten kann, sind gefragt.

Einsendungen an: E-Mail-Link

Keine AStA-Sprechstunden/Sitzungen über die Weihnachtsferien

23. Dezember 2016

Auch wir verabschieden uns hiermit in die Ferien. Die Sprechstunden beginnt wieder mit Beginn der Vorlesungszeit am 9.1.2017. Die erste AStA-Sitzung nach den Ferien findet ebenfalls am 9.1 statt (18 Uhr H010).

Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

AStA-ErstiParty

  • 15. Dezember 2016
  • 22 Uhr
  • Halle39, Hildesheim
  • Eintritt im VVK für Studis 4,50€, für Nicht-Studis 6,50€
  • Eintritt an der Abendkasse für Studis 6,50€ und für Nicht-Studis 8,50€
  • Shuttlebusse sind organisiert. Den Fahrplan findest du weiter unten.
  • 3 Floors mit Charts, HipHop, Soul, Funk, House und Techno
  • Vorverkauf auch diese Woche noch einmal an allen drei Campi. Die genauen Zeiten findest du etwas weiter unten

Oh je! Das Semester ist schon fast halb um... und wir haben noch nicht ein mal so richtig mit allen zusammen den Einstand und den Winter und das neue Semester gefeiert- Deshalb haben wir beschlossen, die Ersti-Party zum Bergfest zu erklären und dazu ganz gehörig aufzutischen!
Hiermit laden wir euch alle ein, ob alt, ob jung, ob erstes oder siebzehntes Semester, Bachelor, Master, Volkshochschule: Lasst uns feiern!
Natürlich wird das keine ganz normale Party. Hallo?! Wir sind Studierende der Universität Hildesheim! Das wollen wir ganz klar zeigen und deshalb haben wir uns ein paar ganz besondere Spezialitäten ausgedacht!

Musik

Klar, eine Party ohne Musik wäre ganz schön langweilig. Da aber einfach nur irgendwelche Musik auch ziemlich langweilig wäre, gibt es drei Floors. Genau: Damit jeder auf seine Kosten kommt.
Floor Nummer EINS: Musik zum Abgehen und Mitsingen! DJ EDGY spielt alles was die Charts so hergeben. Von Robin Schulz bis Annenmaykantereit, von Spice Girls bis zu den Ärzten ist für jeden was dabei.
Floor Nummer ZWEI: Hiphop, Soul und Funk! Wem das Abgehen zu viel ist, kann mit dem High-Town-Soul DJ-Team entspannen und schwofen, bei groovigen Beats die Hüfte schütteln und bei lässigen Pianolines die Augen schließen.
Floor Nummer DREI: Treibender House und Techno! Ja, Hildesheim hat eine Szene und ja, diese Szene ist lebendig. Die Nähe zu Berlin und Hamburg kann man auch auf unserer Party spüren, wenn &Claudia, Philipp Brysch und Plutoboy ein paar Tracks durch die Boxen jagen.

Essen

Zu jedem guten Fest gehört eine gute Mahlzeit. Hat bestimmt Luther schon gesagt. Jedenfalls sind wir der Meinung, dass ihr auf der Party auch was zu essen bekommen sollt. Deshalb wird es Streetfood mit Fleisch, ohne Fleisch und ganz vegan geben. Somit kann euch kein Hunger an diesem Abend plagen!

Studentische Projekte

Wer ist eigentlich dieser AStA und was macht er so, außer Partys? Und was machen diese Studierenden eigentlich so in ihrem Studium? Auf dieser Party soll euer Wissensdurst gestillt werden. Neben Filmen von Studierenden der Uni Hildesheim werdet ihr die Gelegenheit haben, euch in einem Fotoautomaten zu verewigen, mit den AStA Mitgliedern bei einem Bier zu plauschen oder bei verrückten Spielen ein paar Schnäpse zu gewinnen. Lasst euch also Überraschen!

Team Awareness

Nicht immer läuft alles so, wie man es sich wünscht und vor allem: Wie Frau es sich wünscht. Auch im 21. Jahrhundert lässt die Partyfreude und der flüssige Rausch den einen oder anderen seine guten Manieren verlieren. Während manch einer ein einfaches „Nein“ versteht, braucht ein anderer etwas länger. Deswegen haben wir uns ein paar Meinungsverstärker an Bord geholt: Das Team Awareness ist euer Ansprechpartner in puncto Belästigung . Die Teammitglieder schlichten und unterstützen euch, geleiten besonders unangenehme Zeitgenossen nach draußen und haben auch selbst ein Auge auf das, was vor sich geht. Denn hier sollen alle zusammen Spaß haben und nicht einige wenige Idioten für sich allein.

Performer gesucht!

Falls ihr nicht nur als Gäste an der Veranstaltung teilnehmen wollt, sondern auch etwas dazu beitragen wollt, haben wir hier noch einen Spezialauftrag für euch: Für ein paar kleine Überraschungen suchen wir noch einige Motivierte, die zusammen mit Spezialist*innen aus dem Theaterbereich kleine Mini-Performances erarbeiten wollen. Eure eigenen Ideen sind dabei herzlich willkommen! Ihr habt Lust darauf? Dann meldet euch einfach bis zum 5.12. unter kultur(at)asta-hildesheim.de.

Sonst noch was?

Neben diesen Punkten wird es noch das eine oder andere Specials geben, mit dem wir euch vor Ort überraschen werden. Das klingt gut? Toll! Dann kommt doch einfach am 15.12. zu uns in die Halle 39. Ein regelmäßiger Busshuttle bringt euch von verschiedenen Orten der Stadt aus dorthin und auch wieder zurück. Tickets kauft ihr am besten im Vorverkauf (Studis 4,50€, Nicht-Studis 6,50€) oder an der Abendkasse (Studis 6,50€, Nicht-Studis 8,50€).

Vorverkauf

Hier die neuen Vorverkaufszeiten für die kommende Woche auf den verschiedenen Campi:

Montag, 12.12.:
- Hauptgebäude (Mensa) : 10 - 12 Uhr
- Bühler (Bistro): 12 - 14 Uhr
- Domäne (Aufenthaltsraum): 14 - 16 Uhr

Dienstag, 13.12.:
- Hauptgebäude (Mensa) : 13.45 - 15.45 Uhr
- Bühler (Bistro): 11.45 - 12.30 Uhr
- Domäne (Aufenthaltsraum): 13 - 16 Uhr

Mittwoch, 14.12.:
- Hauptgebäude (Mensa): 11.30 - 15.00 Uhr

Shuttle-Zeiten

Hier findet ihr die kostenlosen Shuttlezeiten zur AStA-ErstiParty:

Wir jedenfalls freuen uns sehr auf euch!

Vorverkauf AStA-ErstiParty-Karten

12. Dezember 2016

Hier die neuen Vorverkaufszeiten für die kommende Woche auf den verschiedenen Campi:

Montag, 12.12.:
- Hauptgebäude (Mensa) : 10 - 12 Uhr
- Bühler (Bistro): 12 - 14 Uhr
- Domäne (Aufenthaltsraum): 14 - 16 Uhr

Dienstag, 13.12.:
- Hauptgebäude (Mensa) : 13.45 - 15.45 Uhr
- Bühler (Bistro): 11.45 - 12.30 Uhr
- Domäne (Aufenthaltsraum): 13 - 16 Uhr

Mittwoch, 14.12.:
- Hauptgebäude (Mensa): 11.30 - 15.00 Uhr

Shuttle-Zeiten

12. Dezember 2016

Hier findet ihr die kostenlosen Shuttlezeiten zur AStA-ErstiParty:

Mensa-Altbau-Raumnutzung

30. November 2016

Wie ihr wahrscheinlich schon gehört habt, bekommt unsere Uni bald eine neue Mensa am Hauptcampus auf der Grünfläche vor dem alten Mensagebäude. Mehr Infos dazu findet ihr sonst hier: http://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/uni-stellt-ihre-plaene-vor.html

Wir vom AStA wollen, dass die ehemaligen Mensaräume dann für studentische Zwecke genutzt werden und möchen daher eure Meinung wissen? Was hättet ihr gerne? Neue Arbeitsplätze, eine Ausruhlandschaft, neue Büros für eure Fachschaften und Initiativen? Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben eine Ideenbox vor unserem AStAroid zwischen H1 und H2 aufgestellt, wo ihr eure Vorschläge einwerfen könnt. Wir sammeln die Ideen und werden dann bei der Planung mitmischen

Der AStA hat Zuwachs bekommen

26. November 2016

Das StuPa hat uns neue AStA-Mitglieder gewählt: Wir freuen uns Stephan für Gremienkoordination, Isabelle für Barrierefreiheit, Mofassir für IT & Datenschutz, Tamara für Design & Gestaltung und Mona als Nerv-Chefredakteurin begrüßen zu dürfen!

Wir suchen weiterhin AStA-Mitglieder für das Referat HoPo Innen, für die Beauftragtenstelle "Archiv und Protokolle" und eine/n Kassenprüfer*in. Mehr Infos zu den Aufgaben und wie ihr euch bewerben könnt, findet ihr in der Rubrik "Mitmachen"

Kopieren statt Studieren

25. November 2016

Ab dem 1. Januar 2017 könnten die digitalen Vorlesungsskripte, die bisher so bequem im Learnweb stehen, der Geschichte angehören. Das hieße wieder Kopieren bis zum Umfallen. Eine Katastrophe für die Lehre und die Natur gleich dazu.

Was genau das Problem ist und was unser Präsident dazu sagt, könnt ihr hier in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung nachlesen: http://www.sueddeutsche.de/bildung/studium-warum-studierende-bald-mehr-kopieren-muessen-1.3261462

Werdet Mitglied im StuPa, im Senat oder in eurem Fachbereichsrat

27. Oktober 2016

Die Uni-Wahlen im Januar stehen vor der Tür!
Bis zum 2. Dezember könnt ihr Euch noch melden, wenn ihr Mitglied in einem dieser Gremien werden möchtet.

An unserer Uni gibt es eine studentische Selbstverwaltung. Das bedeutet, dass wir Gremien bilden dürfen, um selbst Regelungen fürs Studieren an unserer Uni zu formulieren, zu ändern oder aufzuheben. Dafür suchen wir jedes Jahr Studierende, die Lust haben neben dem Studium an den Schrauben unserer Uni zu drehen. Als Vorteile winken Sitzungsgelder, verlängertes BAföG und jede Menge Möglichkeiten zum Netzwerken und zum Erlangen von Schlüsselkompetenzen.

    Was wären meine Aufgaben als Mitglied?
  • StuPa: Das StudierendenParlament vertritt -wie der AStA- die Studierenden gegenüber der Universität. Das StuPa besteht dabei selbst aus Studierenden, die über Regelungen an der Universität diskutieren und diese ggf. im Sinne der Studierenden ändern bzw. die Änderungsvorschläge an das zuständige Gremium weiterleiten. Das StuPa wählt dann im Juni den AStA und arbeitet eng mit ihm zusammen. Als StuPa-Mitglied entscheidest du über die finanzielle Förderung von Projekten, über die Ausrichtung des Campusfestes, der ErstiParty und über die Angebote des Semestertickets (Verkehrs- und Kulturticket) etc. Ein StuPa-Mitglied vertritt 500 Studierende. Je nach der aktuellen Studierendenzahl variiert also die Größe des StuPas (bisheriges StuPa besteht aus 14 Mitgliedern). Das nächste StuPa wird von April 2017 bis April 2018 im Amt sein. Die StuPa-Stzung findet 1x pro Woche statt.
  • Senat: Der Senat ist das höchste Gremium, das Teil der studentischen Selbstverwaltung ist. Zwei Studierende sitzen dort mit unserem Präsidenten, verschiedenen Professor(inn)en, Dozierenden und Mitarbeitern der Uni zusammen und stimmen über Änderungen an unserer Uni ab. Die Senats-Sitzung findet immer 1x pro Monat statt.
  • Fachbereichsräte: Jeder unserer 4 Fachbereiche wird von einem Fachbereichsrat verwaltet, in dem neben dem Dekan/ der Dekanin, Professor(inn)en und Mitarbeitern des Fachbereichs auch 2 Studierende sitzen. Hier werden Prüfungs- und Studienordnungen erlassen oder geändert, Studiengänge, einschließlich Studienfächer, geschaffen oder eingestellt und Vorschläge zur Errichtung, Änderung oder Aufhebung von wissenschaftlichen Einrichtungen erstellt und an die Hochschulleitung weitergeleitet.

Wie kann ich kandidieren? Wenn ihr Mitglied in einem der Gremien werden möchtet, müsstet ihr bis zum 02.12.2016 um 12.00 Uhr euren sogenannten Wahlvorschlag beim Wahlleiter im Wahlbüro einreichen. Für den Senat und die Fachbereichsräte könnt ihr auch einen elektronischen Wahlvorschlag einreichen an buitkamp@uni-hildesheim.de. Für das StuPa ist dies aus juristischen Gründen nicht möglich. Hier muss der Wahlvorschlag mit Originalunterschrift eingereicht werden. Die auszufüllenden Wahlvorschläge findet ihr hier:

Was passiert nach dem Kandidieren: Nachdem die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, werden wir in den kommenden Wochen vor den Wahlen hochschulöffentlich Werbung für jeden einzelnen Kandiderenden machen (wahlweise mit Foto, kleinem Motivationstext und/oder Videoclip). Die Studierendenschaft kann sich bis zu den Uni-Wahlen am 17.-19. Januar über die Kandidierenden informieren und dann bei den Uni-Wahlen für die Lieblings-Kandidierenden stimmen. Diejenigen, die die meisten Stimmen bekommen, werden Mitglied im StuPa, Senat bzw. den Fachbereichsräten.

Was passiert nach den Uni-Wahlen?Wenn ihr gewählt wurdet, werdet ihr gebeten die Wahl anzunehmen. Eure Amtszeit läuft dann von April 2017 bis April 2018. Wenn ihr nicht gewählt wurdet, könnt ihr nachrücken, sofern eines der Mitglieder vorzeitig zurücktritt, bzw. die Wahl nicht annimmt.

Vorverkauf AStA-ErstiParty-Karten an der Domäne

6. Dezember 2016

Diese Woche findet der Vorverkauf der Karten für die AStA-ErstiParty statt

Vorverkaufskarten gibt es von Montag 5.12 bis Freitag 9.12 in der Mensa am Hauptcampus, jeweils von 11.30-13.30 und am Di, 6.12 von 15.00-17.45 Uhr an der Domäne/ Aufenthaltsraum/ Steinscheune.

Studis bezahlen 4,50€, Nicht-Studis 6,50€

An der Abendkasse kosten die Tickets für Studis 6,50€ und für Nicht-Studis 8,50€

Unsere nächste AStA-Sitzung findet am Donnerstag, 8. Dezember um 18:00 in H010 statt.

5. Dezember 2016

Alle unsere Studis sind herzlich eingeladen einfach vorbeizukommen. Alle anderen Gäste und Themenwünsche bitte vorab an vorsitz@asta-hildesheim.de schreiben.

Themen der kommenden Sitzung sind u.a. die AStA-ErstiParty, die Hildesheimer Wallungen, die Spendenaktion "Weihnachten für Alle", ein neues AStA-Projekt mit der Halle39, Foodsharing und noch das ein oder andere...

Vorverkauf AStA-ErstiParty-Karten

Es gibt nun die Termine für den Vorverkauf der Karten für die AStA-ErstiParty am 15.12

Vorverkaufskarten gibt es von Montag 5.12 bis Freitag 9.12 in der Mensa am Hauptcampus, jeweils von 11.30-13.30.

Studis bezahlen 4,50€, Nicht-Studis 6,50€

An der Abendkasse kosten die Tickets für Studis 6,50€ und für Nicht-Studis 8,50€

...

Falls ihr nicht nur als Gäste an der Veranstaltung teilnehmen wollt, sondern auch etwas dazu beitragen wollt, haben wir hier noch einen Spezialauftrag für euch: Für ein paar kleine Überraschungen suchen wir noch einige Motivierte, die zusammen mit Spezialist*innen aus dem Theaterbereich kleine Mini-Performances erarbeiten wollen. Eure eigenen Ideen sind dabei herzlich willkommen! Ihr habt Lust darauf? Dann meldet euch einfach bis zum 5.12. unter kultur(at)asta-hildesheim.de.

AStA-ErstiParty

23.November 2016

Die AStA-ErstiParty, die alle Ersties und Zweities und Dritties...an einem Abend vereint, findet dieses Jahr am 15. Dezember in der Halle39 statt.

Der VVK findet demnächst zu unseren Öffnungszeiten im AStAroid zwischen H1 und H2 statt. Genauere Infos gibt es demnächst hier, per Verteiler und auf unserer Facebook-Seite.

Werdet Mitglied im StuPa, im Senat oder in eurem Fachbereichsrat

27. Oktober 2016

Die Uni-Wahlen im Januar stehen vor der Tür!
Bis zum 2. Dezember könnt ihr Euch noch melden, wenn ihr Mitglied werden möchtet.

Was diese Gremien machen, wie Du dafür kandidieren kannst und was das bedeutet, erfährst Du hier unter der Rubrik "Mitmachen"

El Puente - Unser Hildesheimer Weltladen - Nur noch heute in unserer Mensa

30. Novmeber 2016

Kennst Du das: Geschenkeeinkaufstress, viele Kalorien und ein Haufen Rücksichtslosigkeit? Das soll also die besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit sein?

Wir wollen diese Zeit eher entspannt und besinnlich verbringen, mit Wertschätzung und bewusstem Konsum!

Wenn Dich das auch anspricht, dann komm an unserem Infostand zu fairem Handel vorbei, lass dich von ein paar alternativen Weihnachtsgeschenkideen inspirieren und schenk Deinen Liebsten einen fair gehandelten Schokonikolaus oder einen Tee von El Puente.

Nur noch heute 30.11. von 11:30-14:00 Uhr in unserer Mensa am Hauptcampus

Mehr Infos findet ihr in der Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/219795701763814/

Nächste AStA-Sitzung am Do, 24. Nov. ab 18:30 Uhr in H010

23.November 2016

Alle unsere Studis sind herzlich eingeladen einfach vorbeizukommen. Alle anderen Gäste und Themenwünsche bitte vorab an vorsitz@asta-hildesheim.de schreiben.

Themen der kommenden Sitzung sind u.a. die AStA-ErstiParty, Klausurtag zwischen AStA und StuPa, geplantes Treffen mit dem Präsidenten, Urheberrecht beim Hochladen von Texten ins Learnweb, Rechtsberatungsgutscheine bei Ausfall des Servicebüros, das Fachschaftstreffen des Fachbereichs 2, das neue Projekt "Hilde tischt auf etc".

Nächste AStA-Sitzung am Mo, 14. Nov. ab 18 Uhr in H010

12.November 2016

Alle Studierenden, Dozierenden und Mitarbeiter der Uni Hildesheim sind herzlich eingeladen. Externe Gäste und Themenwünsche bitte vorab an vorsitz@asta-hildesheim.de schreiben.

Tauschrausch | Tausch- und Verschenkparty in der Uni

09. November 2016

Am 15. November 2016 um 11:30 bis 16:30 Uhr in Gebäude H (Universität Hildesheim)

Krempel, Ramsch, Geraffel, Kruscht, Gedöns...
Das Vokabular der unliebsamen Dinge ist so ausufernd wie das Chaos in Euren Kleiderschränken, Küchenregalen und Kellerabteilen? Gib Deinem Zeug ein neues Zuhause! Bring mit was Du nicht mehr brauchst, nimm mit, was Dir gefällt - ganz unkompliziert und zwanglos, kein Feilschen, kein Gegenrechnen.

Ob Kleidung, Spielzeug, Bücher, Haushaltsartikel oder selbstgemachter Kuchen - alles was brauchbar und tragbar ist, kann an diesem Tag getauscht, verschenkt, gespendet werden.

Damit Dich der knurrende Magen nicht vom Tauschen abhält, gibt es auch einen veganen Kuchenstand, der Dir den Tag versüßt! Die Warenannahme beginnt am 15.11. bereits um 10 Uhr im Green Office (Raum H001). Ab 11:30 Uhr steht der Tausch- und Verschenkstand dann zwischen dem Green Office und der Ameis Buchecke am Hauptcampus in Gebäude H für Euch bereit.

Das AStA-Referat für Nachhaltigkeit und Gesundheit, Greenpeace Hildesheim und das Green Office Hildesheim freuen sich auf Euch!

Das Campusfest-Team sucht Nachwuchs

09. November 2016

Erstes Treffen für das Campusfest 2017 am 15. November

Es ist soweit: Das Campusfest 2017 möchte geplant werden! Daher sind wir auf der Suche nach Leuten, die Lust haben bei der Planung & Organisation mitzuwirken. Wir freuen uns, wenn dabei viele verschiedene Menschen aus vielen verschiedenen Studiengängen zusammen kommen und wir gemeinsam aus purem Spaß an der Freude das Campusfest 2017 auf die Beine stellen!

Das erste Planungstreffen wird am 15.11.2016 stattfinden. Wenn ihr Lust habt, dann schreibt uns doch einfach eine Mail an campusfest_unihildesheim@gmx.de

Bei der Planung des Festes fallen ganz verschiedene Aufgaben an. Hier ein kleiner Überblick um eine grobe Vorstellung zu ermöglichen:

  • Planung, Bestellung und Koordination von Getränken & Catering
  • alles rund um die Stände (Wer? Wann? Wie? Wo? Was?)
  • die Bühnen und die Technik (Planung, Organisation, Auf- & Abbau, Betreuung)
  • die Politikecke (Programm + Betreuung)
  • die HelferInnen (Anwerben + Koordination)
  • Film & Fotos (wollen gemacht werden)
  • Sponsoring (Sponsorensuche)
  • Finanzierung (Erstellung Finanzplan etc.)
  • Gestaltung und Dekoration
  • KünstlerInnen-Auswahl und Zusammenstellung des Programms
  • Planung und Organisation der Aftershowparty
  • PR (Facebook-Seite, Flyer, Plakate, etc.)
Bei Fragen schreibt uns einfach unter der o.a. Email-Adresse. Viele liebe Grüße vom Campusfest-Team

SST- Ein Tanzstück präsentiert von ecco!

09. November 2016

Am 10. November 2016 um 20:30 Uhr in der KuFa Hildesheim

Sst ist ein menschenähnliches Wesen und grundsätzlich unzufrieden mit sich selbst. Als es eine sonderbare Gruppe von Objekt-Kreaturen entdeckt, versucht es deren Aufmerksamkeit zu gewinnen, aber das ist gar nicht so einfach!. „Sst – Ein Tanzstück“ von Pia Kröll (Dramaturgie Nico Franke) bewegt sich an der Schnittstelle von Theater und Tanz. Neben dem ausgefeilten Lichtdesign von Aaron Pohl erwarten euch Soundkompositionen und eine instrumentale Liveperformance von Mariya Kashyna.

Eintritt: 3 Euro

Nächste AStA-Sitzung am Do, 10. Nov. ab 18 Uhr in H010

9.November 2016

Alle Studierenden, Dozierenden und Mitarbeiter der Uni Hildesheim sind herzlich eingeladen. Externe Gäste und Themenwünsche bitte vorab an vorsitz@asta-hildesheim.de schreiben.

Themen der kommenden Sitzung sind u.a. die Wahl des zweiten AStA-Vorsitzes, der bisherige Stand der AStA-ErstiParty, der Beginn der Planung des Campusfestes 2017, die Projektstelle des StudiMagazins NERV und die Zusammenarbeit von AStA und StuPa.

Freie Stellen im AStA

17. Oktober 2016

Suchst Du noch eine Beschäftigung neben dem Studium? Das trifft sich gut!

Du möchtest mit anderen Studierenden zusammenarbeiten, dir eigene Projekte ausdenken und unsere Uni zu einem schöneren Studienort machen?

Dann bewirb dich doch auf eine unserer Stellen!
Für welche Bereiche wir suchen und wie Du Dich bewerben kannst, erfährst Du hier unter der Rubrik "Mitmachen"

HEUTE UND MORGEN: Markt der Möglichkeiten (MdM)

Kuchen und Waffeln FOR FREE!

26. Oktober 2016

Wir haben für euch wieder einen Markt der Möglichkeiten arrangiert. Dort könnt ihr mit eurer Fachschaft in Kontakt kommen, erfahren wie ihr Mitglied in einer Initiative werdet oder Kuchen und Waffeln (FOR FREE) abgreifen und entdecken, was andere Einrichtungen zur Versüßung eures Studierendenlebens parat haben.

  • Wann? Heute und Morgen
  • Wo? Zwischen H1 und H2 (Hauptcampus)
  • Wozu? Networking, Infos, Kuchen ;)
  • Wer? Alle Studis (vor allem unsere Erstis)
  • Eintritt? Natürlich frei

Folgende Inis, Fachschaften und Einrichtungen findet ihr auf dem diesjährigen MdM:
1. SuN - Initiative Studium und Nachhaltigkeit
2. GEW Hildesheim - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
3. Hi-Queer - Initiative für selbstbestimmte Lebens- und Liebensweisen
4. Zentrum für Geschlechterforschung
5. GreenOffice
6. StuPa - StudierendenParlament
7. Anker Peers - Studentische Studierendenberatung
8. Jumnii EV - Erlebnispädagogik
9. RCDS - Ring Christlich-Demokratischer Studenten
10. Hoki Hochschulkino
11. KHG/ESG Katholische Hochschulgemeinde
12. NERV - Unizeitung
13. ESN - Erasmus Student Network
14. Studentenwerk
15. Arbeiterkind
16. SDS - Sozialistische Deutsche Studentenbund
17. AStA

Vegane Stadtführung am 28.10.2015

15. Oktober 2016

Ihr möchtet euch vegan ernähren, wisst aber nicht wie und wo ihr in Hildesheim die richtigen Produkte, Restaurants, Geschäfte etc. findet? Dann nehmt doch an der veganen Stadtführung von VEBU teil.

Die Kosten für die mehrstündige Führung beträgt 2,50€. Eine Anmeldung ist im Green Office möglich.

Konzert der Vokalsolisten für Studis umsonst

21. Oktober 2016

Am Sonntag, den 23.10. findet um 19 Uhr in der St.Andreas-Kirche Hildesheim ein Konzert des Ensembles Schirokko auf historischen Instrumenten unter der Gesamtleitung von Bernhard Römer statt

Der Eintritt, der eigentlich 17-28€ kostet, ist für Studierende frei

Mehr Infos gibt es hier: Flyer (*.pdf)

Anmeldung für den Markt der Möglichkeiten 2016

28. September 2016

Der MdM: Dieses Jahr am 2. und 3. November

Beim Markt der Möglichkeiten können sich Ersties und ältere Semester über die verschiedenen Fachschaften, Initiativen, Einrichtungen und Organisationen rund ums Studierendenleben informieren, Kontakte knüpfen und erfahren, wie man sich an der Uni engagieren kann. Der Eintritt ist natürlich frei.

Die Anmeldung für Initiativen, Fachschaften und andere Gruppen ist noch bis zum 23. Oktober möglich. Dafür muss einfach folgendes Formular (*.pdf) ausgefüllt und an gender.queer@asta-hildesheim.de geschickt werden.

Fachtagung zu nachhaltiger Bildung an der Uni Hildesheim

18. Oktober 2016

Anmeldung nur noch bis zum 19.10.2016

Ihr interessiert euch für nachhaltige Bildung und habt Interesse an Globaler Entwicklung? Dann meldet euch noch schnell bis zum 19.10 für die Tagung "Globalisierung gestalten - Verantwortung übernehmen, Impulse für neue Schule in einer globalisierten Welt" an. Die Tagung findet am 26.10 von 9.00 - 16.15 Uhr an unserer Uni statt. Anmeldungen bitte per Mail an vm-dittrich@nlq.nibis.de

Das AStA Referat Gesundheit und Nachhaltigkeit wird auch am Tag vor Ort sein und teilnehmen!

Mehr Infos gibt es hier: Broschüre (*.pdf)

Und alles Aktuelle hier: https://www.facebook.com/events/203369780092903

Einladung zur nächsten AStA-Sitzung

11. Oktober 2016

Unsere nächste Sitzung findet am Donnerstag, den 13. Oktober um 15.30 Uhr in Raum N 436 statt

Alle Neugierigen und alle, die etwas auf dem Herzen haben, sind herzlich eingeladen zu kommen

Neueste Ergebnisse zu den Metronom/Enno-Strecken im Semesterticket

26. September 2016

Metronom/Enno sind wieder drin!

Nachdem heute Morgen die Meldung kam, dass die Metronom/Enno-Strecken im nächsten Semester nicht mehr im Semesterticket enthalten sind, gibt es jetzt die Entwarnung: Die Strecken sind wieder drin

Heute Mittag konnten sich der AStA und die Metronom/Enno auf eine Wiederaufnahme der Strecken in das Semesterticket einigen.
Die Stellungnahme vom AStA dazu findet ihr hier:

  • Stellungnahme AStA zu metronom/Enno 26.09.2016 (*.pdf)
  • Urlaub AStA-Büro

    12. September 2016

    Das Servicebüro ist in der Zeit vom 19.09. bis zum 04.10. geschlossen. Wenn ihr einen Internationalen Studierendenausweis benötigt, dann kommt bitte bis zum 15.09. zu uns.

    GET YOUR SHIT TOGETHER – Der Kulturflohmarkt

    15. August 2016

    Am Samstag, den 09. Juli 2016 zwischen 15:00 und 21:00 Uhr fand zum zweiten Mal der von sechs Studentinnen organisierte Kulturflohmarkt GET YOUR SHIT TOGETHER statt. Den vollständigen Sachbericht hierzu haben wir euch zum Download (*.pdf – 3,3 MB) zur Verfügung gestellt.

    Einladung zum Runden Tisch Kultur am 24.08.2016

    4. August 2016

    Liebe Kulturschaffende,

    wir möchten Euch herzlich einladen zum nächsten Runden Tisch Kultur am Mittwoch, 24.08.2016 um 19 Uhr im Theaterhaus Hildesheim (Langer Garten 23c, 31137 Hildesheim, https://www.theaterhaus-hildesheim.de/).

    Weiter geht es mit unserem Diskussionsprozess um die Frage »Europäische Kulturhauptstadt Hildesheim?«. Unter dem Motto »Kulturstadt Hildesheim« möchten wir neue Bilder, Slogans und Visionen für unsere Dauerbrenner-Themen entwickeln (Partizipation, Integration, Inklusion, Kulturelle Bildung, Stärkung der Hildesheimer Kulturszene sowie deren Netzwerke usw.). Veranstaltungsende ist spätestens um 22 Uhr. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt.

    Mit herzlichen Grüßen

    Siggi Stern

    Aktion 0,2% des Runden Tisches Kultur
    c/o IQ - Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V., Langer Garten 1, 31137 Hildesheim
    Aktionsbüro: Siggi Stern, 05121-98 90 641, 0175-711 22 42, nullkommazwei@gmx.net
    Mehr Informationen unter https://nullkommazwei.wordpress.com/

    Einladung zur 3. Sitzung

    28. Juli 2016

    Liebe Studierende, hiermit laden wir euch zur 3. Sitzung des Allgemeinen Studierendenausschusses am 02.08.2016 ab 14:00 Uhr in Raum N 431 ein.

    Pressemitteilung der Hochschulrektorenkonferenz: HRK-Präsident protestiert gegen Umgang mit Hochschulangehörigen in der Türkei

    25. Juli 2016

    »Die deutschen Hochschulen sehen die aktuellen Entwicklungen an den türkischen Hochschulen mit Entsetzen. Die tiefen, offenbar skrupellosen Einschnitte in die akademischen Freiheiten durch die türkische Regierung machen uns alle fassungslos. Wir protestieren gegen dieses Vorgehen auf das Schärfste«, so der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Horst Hippler.

    »Die Nachrichten deuten darauf hin, dass es um systematische Einschüchterung und um die Vernichtung des freien Geistes geht: Entlassung von mehr als 1500 Dekanen, Suspendierungen, Ausreiseverbot für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Rückruf von im Ausland tätigen, Generalverdacht gegen Hochschulangehörige, Verhaftungen. Wir fühlen uns mit den betroffenen Hochschulangehörigen tief verbunden und versichern sie unserer Solidarität.«

    Traditionell verbinden die Türkei und Deutschland gute Wissenschaftsbeziehungen. Während der nationalsozialistischen Diktatur fanden zahlreiche deutsche Wissenschaftler Zuflucht in der Türkei. Heute zeichnen sich die Beziehungen durch eine enge Kooperation in der universitären Forschung sowie durch einen intensiven Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern aus.

    Bereits im Januar hatte HRK-Präsident Hippler die Repressionen der türkischen Regierung gegen Wissenschaftler an türkischen Hochschulen kritisiert. Gemeinsam mit internationalen Partnern unterzeichnete er zudem einen offenen Brief an den türkischen Staatspräsidenten, im dem der Schutz der akademischen Freiheiten eingefordert wurde.

    Auch die europäische Rektorenkonferenz EUA (European University Association), deren Mitglied die HRK ist, hat deutlich Stellung gegen die Repressionen bezogen.

    Die Aufhebung des Lichts

    15. Juli 2016

    Am 13. Februar 2016 wurde die von uns geförderte Theaterperformance Die Aufhebung des Lichts von Lauber, Malcharzik & Wosnitzka im Burgtheater auf der Domäne Marienburg Hildesheim uraufgeführt. Darauf folgten weitere Vorstellungen am 14. und 15. Februar. Den vollständigen Sachbericht haben wir euch zum Download (*.pdf – 3,9 MB) zur Verfügung gestellt.

    Warum denn so ernst?

    15. Juli 2016

    Der Joker – Archetyp, Narrenkönig und Spiegel der Gesellschaft – wurde in dem Theater-Solo »Warum denn so ernst?« auf das Publikum losgelassen. Alle Informationen zu diesem vom Studierendenparlament mitgeförderten Theaterstück findet ihr im Sachbericht, welchen wir euch zum Download (*.pdf) bereitgestellt haben.

    Hinweis zu unseren Öffnungszeiten

    12. Juli 2016

    Unser Servicebüro ist am Donnerstag, den 14.07.2016 nicht besetzt.

    Einladung zur 2. Sitzung

    11. Juli 2016

    Liebe Studierende, hiermit laden wir euch zur 2. Sitzung des Allgemeinen Studierendenausschusses am 12.07.2016 ab 16:00 Uhr in Raum G 204 ein.

    Universität nachhaltig verändern

    4. Juli 2016

    Ihr habt die Chance euch noch für offene Stellen beim AStA zu bewerben! Ihr könnt euch bis zum 30.07.2016 bewerben – schickt eure Bewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) in einer PDF-Datei an kontakt@stupa-hildesheim.de. Bis jetzt haben wir keine Bewerber oder Bewerberinnen für folgende Stellen:

    • Archiv und Protokoll
    • Barrierefreiheit
    • Design und Gestaltung
    • Hochschulpolitik Innen
    • PR

    Das AStA-Konzept findet ihr hier (*.pdf).

    Ihr könnt die Uni nachhaltig verändern!

    Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft für Transkription

    20. Juni 2016

    Das Projekt »Inklusive Lehrer_innenbildung« sucht eine studentische Hilfskraft. Die Hauptaufgabe wird die Transkription von Unterrichtsvideos und Gruppendiskussionen sein. Alle weiteren Infos (Voraussetzungen, Bewerbung etc.) entnehmt bitte der nachfolgenden Datei.

    Download: Ausschreibung (*.pdf)

    Offener Brief bezüglich der »Fiesta Latina«

    17. Juni 2016

    Anlässlich des Aufrufs zu den Walk-Acts für die »Fiesta Latina« haben kritische Studierende und Mitarbeitende der Universität Hildesheim einen Brief an die Veranstalter_innen der Mittsommernacht geschrieben, mit hinsichtlich strukturellen und alltäglichen Rassismus in Gesellschaft und Universität sensibilisiert werden soll.

    Weitere Informationen und Aktuelles zum Thema sowie den Brief in voller Länge findet ihr unter http://www.spiegel-zentrum.de/offenerbrief/.

    (KS)

    Ergebnis: Umfrage zum landesweiten Semesterticket

    16. Juni 2016

    Die unverbindliche Umfrage über das zukünftige »Landesweite Semesterticket« ergab folgendes:

    Von 7153 Studierenden haben 2014 Studierende (28,16 %) an der Umfrage teilgenommen:

    77,11 %

    1553 Ja-Stimmen, bezogen auf die gesamte Studierendenschaft: 21,71 %

    22,89 %

    461 Nein-Stimmen, bezogen auf die gesamte Studierendenschaft: 6,44 %

    Enthaltungen, bezogen auf die gesamte Studierendenschaft: 5139 (71,84 %)

    Wer darüber hinaus wissen möchte, wie an anderen Hochschulen und Universitäten abgestimmt wurde, kann dies auf http://www.dein-semesterticket.de/umfrage2016/ weiter verfolgen und sich nebenbei auch weiterhin über den aktuellen Stand informieren.

    Der neue AStA seid Ihr!

    31. Mai 2016

    Alle Jahre wieder findet sich der neue AStA. Jetzt seid ihr dran! Bewerbt euch bis zum 19. Juni um tolle Referate und Beauftragtenstellen. Euch erwartet ein großes Team, spannende Projekte, eine monatliche Aufwandsentschädigung von 250€ (Referate) und 125€ (Beauftragtenstellen), Einblicke in die Hochschulpolitik uvm.. Mit einer Gremientätigkeit ist es sogar möglich, das BaföG zu verlängern. Es sind keine Vorkenntnisse nötig! Welche Referate/Beauftragtenstellen/Projektstellen es gibt und was eure Aufgaben sind, entnehmt ihr der folgenden Datei.

    Also, fix eine Bewerbung geschrieben und an kontakt@stupa-hildesheim.de geschickt! Die Bewerbung muss aus einer einzelnen PDF-Datei bestehen und ein Motivationsschreiben sowie einen Lebenslauf beinhalten.

    Download: AStA-Konzept (*.pdf)

    Aufführung vom Deutsch-Türkischen Theater

    31. Mai 2016

    Ab dem 6. Juni lädt das Deutsch-Türkische Theater zum neuen Stück »youtopie – Realitäten fantasieren«. »Wir werden keine Utopien mehr gewollt haben. Wir werden uns unseren Ängsten gestellt haben und wir werden begonnen haben, das Unmögliche möglich zu machen. Wir werden unsere Wünsche bei der Wurzel gepackt haben und uns durch längst vergessene Bewusstseinsebenen geschleust haben. Wir werden einen Nicht-Ort geschaffen haben, an dem unsere eigenen Träume konserviert und wahr geworden sein werden, und wir werden dir einen Zeitraum geboten haben, in dem der Apfel möglicherweise weit vom Stamm gefallen sein wird. Folge dem Türkisch-Deutschen Theater am Wuchs unserer Gegenwart entlang und fantasiere mit uns durchaus realistische Unmöglichkeiten.«

    Gender und Queer @ AStA Universität Hildesheim

    26. Mai 2016

    Nicht alle Menschen haben die gleichen Mittel und Zugänge zu gesellschaftlichen Ressourcen und Rechten. Entlang der Zweiteilung in »männliche« oder »weibliche« Geschlechtsidentitäten werden starre Rollenvorstellungen zementiert und Menschen, die sich in diese Zweiteilung [1] sowie den damit verbundenen gesellschaftlichen Mustervorgaben nicht einfügen können oder wollen, systematisch ausgeschlossen und benachteiligt – sei es in Familie, Beziehungsformen, Arbeitsverhältnissen oder in der Hochschule.

    Geschlecht – als wirkmächtige Kategorie und Konstrukt historisch erwachsener, sozialer und kultureller Verhältnisse – re/produziert ein heteronormatives Weltbild [2], in dem Abweichungen von der herrschenden Norm sanktioniert werden und oft zum Ausschluss führen. Aber nicht nur Geschlecht spielt ein Rolle, auch die Verschränkung mit anderen Kategorien wie beispielsweise Herkunft, Klasse, Begehren, Alter, Körper oder Gesundheit offenbart Formen von Unterdrückung und (Mehrfach-)Diskriminierung, die sich unter anderem in Rassismus, (Hetero)Sexismus, Ageism, Ableism, Lookism ausdrücken. Auch die Universität Hildesheim und der Alltag innerhalb und außerhalb der Hochschule ist geprägt von diesen machtvollen Strukturen, beispielsweise ...

    • ... in der Form von nach »männlich« und »weiblich« getrennten Toiletten, wodurch in der eher Struktur-konservativen Universität Hildesheim trans* und Formen jenseits von Zweigeschlechtlichkeit systematisch ausgeblendet werden.
    • ... in Form von (Mehrfach-)Diskriminierung und Benachteiligung aufgrund der geschlechtlichen und sexuellen Identität oder der Einordnung entlang der Kategorien Herkunft, Klasse, Alter, Körper und/oder Gesundheit. Auch sexuelle Belästigung und sexualisierte Gewalt, ein häufig tabuisiertes und oftmals unterschätztes Problem, sind laut einer Studie der Ruhr Universität Bochum [3] Tatsache an deutschen Hochschulen. Es gilt, neben den von der Hochschule verankerten Maßnahmen, auch im Kontext von studentischer Hochschulpolitik auf jene Missstände aufmerksam zu machen.
    • ... im Angriff auf Geschlechterpolitiken, der Ablehnung feministischer Anliegen und dem Vorwurf der Unwissenschaftlichkeit gegenüber der Gender Studies, die sich in Form von Hasskommentaren, Mordfantasien und Sexismus im Alltag und im Internet aufzeigt. [4]

    Durch gezielte Aufklärung, themenspezifische Veranstaltungsreihen und politische Aktionen sollen jene normative Vorstellungen, unterdrückende Verhältnisse und Ungleichheit schaffende Strukturen kritisch hinterfragt und letztlich aufgebrochen werden. An der gesellschaftlichen Realität kann aber nur gemeinsam etwas verändert werden.

    Sprechstunde

    Die Sprechstunde bietet nicht nur eine räumliche Umgebung, sie soll auch Möglichkeiten für einen kritischen und niederschwelligen gedanklichen Austausch und Zugang zu den vielfältigen Themen der Geschlechterforschung sowie Ort für die Planung von gemeinsamen politischen Aktionen sein. Bei Kaffee und Tee können Ideen gesponnen, Projekte geplant und Aktionen initiiert werden, wie beispielsweise ...

    • ... die Initiierung, Organisation und Durchführung von hochschulpolitischen Aktionen, Projekten, Workshops und Veranstaltungsreihen zu den Themen Geschlecht, Diskriminierung, Hetero(sexismus), Queer/Feminismus, Heteronormativität, soziale Ungleichheit u.v.m.
    • ... die Aufklärung, Politisierung und Emanzipation von Studierenden für geschlechterpolitische und queer/feministische Themen
    • ... die Vernetzung und Zusammenarbeit mit Gremien und Ansprechpartner_innen für Geschlechterthemen und -politiken an der Universität Hildesheim (wie dem Gleichstellungsbüro, der Initiative HI_Queer u.v.m.)

    [1] Eine Erläuterung von Geschlechterbinarität beziehungsweise Zweigeschlechtlichkeit findet sich unter http://riesenheim.net/2013/06/glossar-binaeres-geschlechtsverstaendnis-und-heteronormativitaet/, Stand: 2.5.2016.
    [2] Eine Erläuterung des Begriffs »Heteronormativität« findet sich im Queer Lexikon unter http://queer-lexikon.net/queer/heteronormativitaet, Stand: 2.5.2016.
    [3] Die Studie der Ruhr Universität Bochum steht unter http://vmrz0183.vm.ruhr-uni-bochum.de/gendercrime/pdf/gendercrime_country_report_germany_german.pdf zum Download bereit.
    [4] Zum Angriff auf die Geschlechterforschung titelt der Tagesspiegel am 12.08.2014 »Hetze gegen Genderforscherinnen«, siehe http://www.tagesspiegel.de/wissen/brutale-drohungen-im-internet-hetze-gegen-genderforscherinnen/10318416.html, 2.5.2016.

    Servicebüro geschlossen wegen Urlaub

    26. Mai 2016

    Am kommenden Montag und Dienstag bleibt das Servicebüro geschlossen, da unsere liebe Anja Urlaub hat. Ab dem 1. Juni könnt ihr wieder zu gewohnten Sprechzeiten ins Büro kommen. Meldet euch sonst natürlich auch immer gern bei uns :)

    Kommende AStA-Sitzung

    25. Mai 2016

    Unser nächste AStA-Sitzung findet am Donnerstag, den 26. Mai, um 12 Uhr im Raum G309 statt. Alle Sitzungen sind hochschulöffentlich und ihr seid herzlich eingeladen!

    Green Summer 2016

    4. Mai 2016

    Wir alle warten ungeduldig auf den Sommer, auf den ersten Sprung in den See und der unvermeidlichen Sonnenbrand. In diesem Sommer werden wir uns der Umwelt bewusst. Was bedeutet Nachhaltigkeit und wie trage ich selbst dazu bei? Jessi und David aus dem AStA (Referat Gesundheit und Umwelt) haben eine tolle Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen mit der auf einen bewussteren Umgang mit Natur und Umwelt aufmerksam gemacht werden soll. Es gibt viel zu lernen und umzusetzen. Gestartet ist das Ganze mit einem Poetry-Slam zum Thema Nachhaltigkeit. Es folgte eine Filmvorführung und es stehen noch einige spannende Veranstaltungen an wie zum Beispiel Workshops, Dialoge und der Green Summer Day. Lasst euch überraschen und erlebt euren Sommer dieses Jahr auf Neue Art und Weise, damit er immer so schön grün bleibt. Als nächstes stehen zwei tolle Workshops an und zwar schon kommende Woche. Alle Infos entnehmt ihr dem Flyer.

    Download: Workshops am 11. Mai (*.pdf)

    Alle weiteren Events findet ihr hier:

    Ausschreibung: Studis im Stiftungsrat

    13. April 2016

    Endlich bekommen auch Studis einen Platz im Stiftungsrat. Dank des neuen NHG (Niedersächsisches Hochschulgesetz) darf das StuPa eine*n Vertreter*in in den Stiftungsrat wählen. Der oder die Glückliche hat eine beratende Funktion im Rat. Sendet eure formlose Bewerbung bis zum 17. April an vorsitz@stupa-hildesheim.de.

    Hi_Queer: gesellschaft*macht*identität

    6. April 2016

    Die Initiative Hi_Queer startet mit ihrer Vorstellungsreihe ins neue Semester...»Pünktlich zum Semesterbeginn präsentieren wir die vierte Ausgabe von gesellschaft*-macht*identität! Mit einer fulminanten Mischung aus Vorträgen, Diskussionen, Workshops und künstlerischen Beiträgen versuchen wir, ins Blickfeld zu rücken, was im Korsett gesellschaftlicher »Akzeptanz« und »Normen« keinen Platz erhält. In Theorie und Praxis zeigen wir klare Kante gegen sexistische und rassistische Diskriminierung, antifeministische Parolen und rechtspopulistische Hetze. Was uns am Herzen liegt, sind keine Luftschlösser: Wir fordern eine solidarische, queerfeministische und diskriminierungsfreie Öffentlichkeit! Informationen zum Programm erhaltet ihr wahlweise unter hiqueer.de oder in gedruckter Form als Broschüre. Wir freuen uns auf eine anregende und lustvolle Reise mit euch durch die kommenden Wochen.«

    Campusfest sucht helfende Hände

    6. April 2016

    »Bei der Organisation des Campusfestes am 08.06.2016 benötigen wir noch Deine Hilfe! Die Gruppen PR, Getränke, Künstler_innen und Film und Foto brauchen noch Unterstützung. Auch für den Tag selbst können wir noch helfende Hände für den Auf- und Abbau und ganz allgemein Helfer*innen für ein paar Stunden gebrauchen.« Verstärkung wird noch in den Bereichen PR, Getränke, Künstler*innen und Film&Foto gesucht. Bei Interesse meldet euch fix unter Campusfest.

    Das StuPa schreibt aus: Projektstelle »Videblog«

    19. März 2016

    Ein Videblog, mit ca. zwei bis drei Beiträgen im Monat, soll das Tagesgeschäft und die Struktur der akademischen Selbstverwaltung den Studierenden näher bringen. Die Beiträge sollten auf kreative und humorvolle Art und Weise umgesetzt werden – hier kommt ihr ins Spiel. Anfangen solltet ihr so früh wie möglich, am besten gestern. Ende wird erst mal der 30. Juni sein, danach entscheidet das neue StuPa ob der Videoblog bestehen bleibt. Die Projektstelle sollte aus zwei bis drei Leuten bestehen, da ihr auch relativ regelmäßig an den Sitzungen teilnehmen sollt um darüber zu berichten. Eine weitere Aufgabe ist die Ankündigung von Veranstaltungen etc. Hier mal ein Vorgeschmack, wie das ganze aussehen könnte

    Youtube StuPa Videoblog

    Bewerbt euch bitte so schnell wie möglich unter vorsitz@stupa-hildesheim.de. Eine monatliche Aufwandsentschädigung wird es auch geben.

    (Angehende) Dolmetscher*innen gesucht

    19. März 2016

    Das Gesundheitsprojekt MiMi (Mit Migranten - für Migranten) sucht Gemeindedolmetscher*innen. Dafür wird eine Schulung angeboten, um die Kunst des Dolmetschens zu verinnerlichen und an interkulturellen Kompetenzen zu arbeiten. Das Anmeldeformular und den Flyer zur Schulung gibt es als pdf. zum Download. Anmeldeschluss ist der 31. März.

    Download: Dolmetscher (*.pdf)

    Download: Schulung (*.pdf)

    Du bist deine Uni - Kommissionen und Wahlausschüsse

    15. März 2016

    Liebe Leute, es gibt Platz für jeden: Ihr habt nun wieder die Möglichkeit, euch in sämtlichen Kommissionen und Wahlausschüssen zu engagieren. Es gibt spannendes zu lernen und viel zu bewegen. Ob Gleichstellung, Forschung oder Qualitätsmanagement, ihr findet sicher ein schönes Plätzchen für euch. Alle Bewerbungen gehen bis zum 31. März an vorsitz@stupa-hildesheim.de. Werft doch mal einen Blick auf das Mögliche:

    Download: Kommissionen (*.pdf)

    Download: Ausschüsse (*.pdf)

    Ehrenamt: StuPa-Mitglied
    Du bist deine Uni

    23. Februar 2016

    Aufgepasst und zugehört: der studentische Wahlausschuss hat die letzte StuPa-Wahl für ungültig erklärt. Ihr habt also noch keine Chance verpasst, um euch für das zukünftige StuPa aufstellen zu lassen. Deadline ist der 22. April, eure Kandidatur reicht ihr im Büro von Herrn Buitkamp in V014 ein. Die Wahl selbst findet dann vom 10. bis zum 12. Mai jeweils zwischen 9:45 und 16:00 statt.

    Für alle Neulinge und Nicht-wissende: Das Studierendenparlament ist das zweithöchste Organ der Studierendenschaft, das von Studierenden gewählt wird. 14 StuPianer kümmern sich also um unser Wohl an der Hochschule.
    Das StuPa trifft sich regelmäßig, um Beschlüsse rund um das studentische Leben herum zu fassen. Es fördert Projekte, wie zum Beispiel das Campusfest, die Ersti-Party oder den Markt der Möglichkeiten, die nicht mehr wegzudenken sind. Das StuPa wählt den AStA und gestaltet das Uni-Leben immer wieder neu, indem es Ordnungen der Studierendenschaft ändert und verbessert. Das StuPa ist das Gesicht der Studierendenschaft nach außen hin. Es verfasst Stellungnahmen zum Geschehen an der Uni und nimmt an hochschulpolitischen Treffen auf nationaler Ebene teil. Wir als AStA arbeiten gern mit dem StuPa zusammen um eure Ideen für die Studierenden umzusetzen.

    Es winken noch weitere Vorteile: Als Mitglied des StuPa erhaltet ihr Sitzungsgelder. Ihr beschäftigt euch ehrenamtlich, was zu einer Verlängerung von BaföG-Zahlungen führen kann (2 Semester Amtszeit = 1 Semester länger BaföG). Außerdem könnt ihr stets eure Kompetenzen erweitern und euren persönlichen Beitrag zum Leben an der Uni Hildesheim beitragen.

    Mittendrin statt nur dabei: Lasst euch für das StuPa aufstellen und werdet Teil eines tollen Teams, das wirklich was bewirken kann. Wir zählen auf euch!

    Euer AStA

    »Unser Feminismus bleibt antirassistisch«

    9. März 2016

    Sexismus hat nichts mit Einwanderung zutun. Sexismus ist ein fortwährendes Problem das besteht, mit Flüchtlingen oder ohne. Zahlreiche unterstützende Organisationen gehen vor diesem Hintergrund auf die Straßen und demonstrieren gegen Rassismus und für Feminismus. Save the date: 13. März um 14 Uhr beim Hildesheimer Hbf.

    Eine Reise nach Jordanien

    9. März 2016

    Die Caritas bietet ein Projekt zur Jugendbegegnung in Jordanien an. Lernt eine fremde Kultur und ihre Jugend kennen. Bei der Jugendbegegnung dreht sich alles um das Thema „interkulturelles Lernen“. Im Zuge des Projektes nehmt ihr an einem Aufbauseminar im Juni teil, in den Semesterferien (im August) geht es dann nach Jordanien. Wenn ihr euch schon für Flüchtlinge engagiert oder es noch tun wollt, ist dieses Projekt womöglich genau richtig für euch. Alle weiteren Infos gibt es auf dem Flyer der Caritas.

    Download: Flyer Caritas Jordanien (*.pdf)

    Gute Reise!

    Ausschreibungen für den AStA

    28. Februar 2016

    AStA in Cuxhaven

    Beauftragtenstelle NERV: Chefredaktion des »Nerv«

    Das Magazin für studentisches Sein sucht eine neue Chefredaktion, die das Team koordiniert, Beiträge für die Ausgabe von externen Autor*innen sammelt und in Kommunikation mit dem AStA und StuPa auch hochschulpolitische Artikel veröffentlicht.

    Beauftragtenstelle Gender

    Wir suchen eine Beauftragtenstelle, deren Ziel die Sensibilisierung von Genderthemen an der Universität ist. Setz dich ein für eine Akzeptanz von Intersexualität und Homosexualität sowie für die Gleichstellung aller Geschlechter an der Universität und im Studienalltag. Sicher ist eine Kooperation mit der Initiative HiQueer und der Kommission für Gleichstellung möglich.

    Für beide Stellen gilt:

    • Bewerbungsschluss: 30. März
    • Ehrenamtliches Engagement
    • Aufwand ca. 10 Stunden die Woche (Zeiten teilst du dir selbstverständlich selbst ein)
    • Aufwandsentschädigung 125€
    • 2 Semester Gremientätigkeit = 1 Semester länger Anspruch auf BaföG

    Kurze Bewerbungen mit Anschreiben und Lebenslauf als PDF an stupa@stupa-hildesheim.de

    Wir sind gespannt auf euch!

    Ihr seid gefragt: Flüchtlingshilfe

    29. Februar 2016

    Freiwillige für NähCafé gesucht: Das Nähcafé sucht dringend noch Helfer. Derzeit ist das Team zu fünft. Wer Lust und Zeit hat dieses Team zu verstärken oder jemand kennt, der gerne näht, soll sich bitte bei Sabine Petter unter sabine-petter@web.de melden. Das Nähcafé findet immer freitags von 16-18Uhr statt.

    Freiwillige für Deutschunterricht gesucht: In Hoheneggelsen gibt es somalische Männer, die von Ehrenamtlichen Sprachunterricht bekommen. Die Gruppe dort würde ihr Angebot gerne erweitern und sucht dafür noch Freiwillige, die Lust haben den Sprachunterricht zu unterstützen. Bitte meldet euch direkt bei Frau Kathrin Lang unter info@kathrin-lang.de, sie ist die Ansprechpartnerin vor Ort.

    Wohnungen zum Mieten gesucht: Wir suchen dringend Wohnungen für diejenigen, die nicht mehr städtisch untergebracht werden. Könnt Ihr euch bitte bei Freunden, Bekannten und Verwandten umhören, ob Wohnungen zur Vermietung frei stehen. Möglichkeiten bitte bei Katrin v. Lenthe unter k.v.lenthe@t-online.de oder dem sog. Auszugsmanager der Stadt Hildesheim, Herrn Carsten Assmann, unter c.assmann@stadt-hildesheim.de oder Tel.05121/301-4273 melden.

    Landesmusikrat Niedersachen e.V. sucht Praktikant*in

    29. Januar 2016

    Der Landesmusikrat sucht kurzfristig eine helfende Hand für den Wettbewerb „Jugend musiziert“.

    Aufgaben, Erwartungen und Ansprechpartner auf einen Blick:

    projektbetreuung-jugendmusiziert-unihildesheim

    04.02. Hilde swingt

    29. Januar 2016

    Das ecco! Team lädt Hildesheim zu Swing und Laune ein. Am 04.02. in der KuFa ist jeder, der gern sein Tanzbein schwingt oder sich auch mit weniger Bewegung der Musik hingeben möchte, herzlich willkommen. Zwischen 21 und 22 Uhr seid ihr mit 4 Euro dabei, danach mit 5 Euro.

    Wem die Tanzschritte noch ein wenig fremd sind, wird sich bewegungstechnisch mit einem Crashkurs fortbilden können. Dafür kommen Johanna und Nico aus Hannover vorbei.

    Bis Donnerstag!

    Antirassistische Aktionswoche

    20. Januar 2016

    In der kommenden Woche startet die Antirassistische Aktionswoche. Unser AStA und der AStA der HAWK haben gemeinsam ein Programm entworfen. Die Idee entstammt der Zusammentreffen der ASten deutschlandweit. Hier das Programm für die kommende Woche:

    • Dienstag, 26.01.2016, 12:00 Uhr, Theater: Gedenk-Stadtrundgang, durchgeführt von der Erinnerungswerkstatt Hildesheim
    • Mittwoch, 27.01.2016, ganztägig, Weinbergcampus: Thementag Flucht, durchgeführt vom SDS
    • Donnerstag, 28.01.2016, 19:30, Brühl 20: Filmvorführung, vorher Volxküche
    • Dienstag, 02.02.2016, 18:30, H1: Vortrag in Kooperation mit dem Aktionsnetzwerk gegen Rassismus: Rechte Strukturen in Hildesheim

    Wir freuen uns auf rege Teilnahme :)

    PANGEA Aktionstag

    20. Januar 2016

    Flüchtlingen helfen, sie integrieren, sie willkommen heißen. Richtiger Umgang mit Geflüchteten und ihre Integration in unsere Gesellschaft, in unsere Kultur, ist wichtig. Das Aktionsnetzwerk PANGEA leistet Aufklärungsarbeit und Freiwilligenarbeit für all diejenigen, die mit wenig in einem fremdem Land ankommen.

    Pangea und der Flüchtlingsrat Niedersachsen organisieren einen Aktionstag zum Thema Geflüchtete und das Willkommen Heißen in der KuFa. Am 1. Februar erwartet euch ein vielseitiges Programm:

    18.00 – Gemeinsames Essen, gekocht von der VoKü
    19:30 – Mistura Brasiliera
    20:30 – TR(y)KKA
    22:00 – MAKATUMBE

    Eintritt erfolgt gegen Spende, die der Initiative Pangea zugunsten kommt.

    Stellenausschreibung: Referat IT

    15. Januar 2016

    Noch eine Ausschreibung!

    Bis zum 26. Januar ist das Referat IT ausgeschrieben. In den Aufgabenbereich fällt die Pflege von Hardware und Software, die Sicherung des IT Netzwerks oder das Streben nach einem besseren Uni-WLAN. Bewerbungen an vorsitz@stupa-hildesheim.de. Wir freuen uns auf euch.

    Stellenausschreibung: Referat Vernetzung

    8. Januar 2016

    Ihr Lieben,

    der AStA sucht Nachwuchs. Bis zum 19. Januar 2016 hat das StuPa das Referat Vernetzung ausgeschrieben. Dich erwartet ein tolles Team. Du bist zuständig für die Vernetzung unserer Uni nach außen hin und kannst Projekte, ganz nach deinem Belieben ins Leben rufen. Monatlich gibt es eine Aufwandsentschädigung von 250€. Das Referat kann auch durch zwei Personen besetzt werden. Es reicht eine formlose Bewerbung, die Du an vorsitz@stupa-hildesheim.de schickst.

    Wir freuen uns auf dich!

    Schreibt Beiträge für den Nerv – Einsendeschluss 15.01.

    7. Januar 2016

    Das NERV Magazin für Studentisches Sein sucht noch Wort- und Bildbeiträge zum Thema „Trotz“. Wie immer darf es von Essay über Interview bis zum Gedicht jede erdenkliche Textform sein, ihr könnt uns Fotos ebenso wie Zeichnungen, Skizzen, Collagen usw. zukommen lassen.
    Hildesheim-Bezug ist spitze, muss aber nicht sein. Texteinsendungen liebend gern mit dazu passendem Bildmaterial, dieses aber einzeln als jpeg.
    Einsendeschluss ist der 15.1.
    Wir freuen uns auf euer Material.

    Beste Grüße, die NERV-Redaktion

    <