Der AStA der Uni Hildesheim vertritt die Interessen aller Studierenden gegenüber der Universität. Er besteht dabei selbst aus Studierenden, die sich ehrenamtlich mit verschiedenen Problematiken beschäftigen wie z.B. überfüllte Hörsäle, fehlende Busverbindungen, Anwesenheitspflicht, aber auch Problemen einzelner Studierender, die sich beim AStA melden. Hier kannst du nachlesen, wofür wir stehen.

A S t A - N e w s f e e d:

Entlastetes Lernen mit Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung

12. April 2018

Sowohl das Autogene Training als auch die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sind leicht erlernbare und gut evaluierte Entspannungsmethoden mit einfachen Grundtechniken. Beide verbessern bei regelmäßiger Anwendung das Körperempfinden und harmonisieren Körper und Seele. Besonders durch die ausgleichende Wirkung auf das vegetative Nervensystem wird stressbedingter Fehlregulation vorgebeugt oder diese gemildert. Langfristiger Vorteil ist dabei, dass beide Methoden nach dem Erlernen als selbsttherapeutische Maßnahmen eingesetzt werden können und keine weiteren Hilfsmittel benötigt werden. Da wir in einem entspannten Grundzustand sehr viel aufnahmefähiger sind als im angespannten Modus eignen sich diese Methoden hervorragend zum Einsatz in stressigen Lernphasen, zur gezielten Prüfungsvorbereitung und zum Abbau von Prüfungsängsten. Wenn wir das Auslösen einer Entspannungsreaktion trainiert haben werden beispielsweise Black Outs in Prüfungssituationen vermeidbar. Die Kursform unterstützt und motiviert durch die Möglichkeit zur Reflexion, durch den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer_innen und zudem werden wir uns gezielt der entscheidenden Frage widmen, wie jede_r das Üben in den persönlichen Alltag integrieren kann. Mitmachen lohnt sich!

Anmelden kannst du dich über soziales@asta-hildesheim.de.


- Euer AStA

Friständerung im Bereich Finanzen

26. März 2018

Ab dem 1. April 2018 gelten neue Fristen für die Abgabe von Finanzanträgen:
Nach §5 der Finanzordnung werden die Fristen zur Einreichung von Finanzanträgen auf 7 Tage erhöht. Dies gilt für alle Anträge die im AStA oder StuPa beschlossen werden müssen und für Reisekostenanträge.

Bei Rückfragen steht euch das im AStA für Finanzen verantwortliche Mitglied zur Verfügung.


- Euer AStA

Gründung von SCHLAU Hildesheim e.V.

22. März 2018

Am 17. April ist es soweit. Die Bildungsinitiative Schlau Hildesheim gründet sich. Du weißt nicht, wofür Schlau steht? Ganz einfach:
Schlau ist eine Bildungsinitiative die sich gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsetzt. Und zwar, indem Teamende von Schlau an Schulen gehen, und mit Klassen Workshops zu den Themen sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität durchführen. Die Idee:Eine Vermittlung von sexueller und geschlechtlicher Diversität auf Augenhöhe, für diejenigen, die eine zukünftige offene Gesellschaft mit gestalten.
Kommt am 17.04.2018 ins undbüro in der Wollenweberstraße 55.
Es geht los um 19 Uhr mit einem Infotreffen. Zunächst soll Euch vermittelt werden, was ihr wissen müsst, um Gründer*innen von SCHLAU Hildesheim e.V. zu werden. Um 20 Uhr wird der Verein Schlau Hildesheim e.V. gegründet. Danach gibts Sekt, Musik und Konfetti!

Hier kommst du zur zugehörigen Facebookveranstaltung.


- Euer AStA

Geldfreier Leben - Wege in ein neues Miteinander"

22. März 2018

Auch in diesem Sommersemester veranstaltet der AStA eine Veranstaltungsreihe. Der erste Vortrag wird am 26.04.2018 um 18:15 in H4 stattfinden.
Der Aktivist, Initiator und freie Bildungsreferent Tobi Rosswog hat das Gedankenspiel zum Lebens-Experiment gemacht, verschenkte all sein Geld und lebte zweieinhalb Jahre lang radikal geldfrei. Er wird in einem 30-minütigen interaktiven Impulsvortrag von den Lernwegen, Erfahrungen und Perspektivwechseln seiner radikal geldfreien Zeit erzählen.
Welche Herausforderungen gab es – welche Widersprüchlichkeiten zum aktuell herrschenden kapitalistischen System gibt es?
Was hat ihn zum Umdenken angeregt und was begeistert?
Durch Erfahrungen und gelebte Praktiken soll auch die Philosophie und Idee eines geldfreieren Lebens skizziert werden.Dann wird es die Gelegenheit zum Austausch über die Idee einer geldfreieren Gesellschaft geben – einer Welt in Kooperation anstatt in Konkurrenz, eine Gesellschaft frei von Verwertungslogik, Leistungsdruck und (Selbst-) Optimierungswahn? Weitblick - eine Veranstaltungsreihe. Gewohnheiten hinterfragen, Alternativen diskutieren, Wandel (er-)leben.

Hier kommst du zur zugehörigen Facebookveranstaltung.


- Euer AStA

Archiv

In unserem Archiv findest du alles Alte.