Der AStA der Uni Hildesheim vertritt die Interessen aller Studierenden gegenüber der Universität. Er besteht dabei selbst aus Studierenden, die sich ehrenamtlich mit verschiedenen Problematiken beschäftigen wie z.B. überfüllte Hörsäle, fehlende Busverbindungen, Anwesenheitspflicht, aber auch Problemen einzelner Studierender, die sich beim AStA melden.

Babel im Park: KuFa sucht KünstlerInnen und QuerdenkerInnen

27. Februar 2017

Kunst. Experiment. Kommunikation

In der zweiten Maiwoche verwandelt sich der Hildesheimer Marienfriedhof in ein kreatives Zentrum. Er wird zur Ideenschmiede und Freiluft-Werkstatt, zum Kunst- und Aktionsraum und vom 12. bis 14. Mai zum Festivalort.

BABEL im Park ist ein Projekt der Kulturfabrik Löseke. Es versteht sich als Forschungslabor für Verständigung und beschäftigt sich mit dem Thema Kommunikation und Missverständnis. Wenn Menschen aufeinandertreffen, kommt es zu Sprachverwirrungen. Wie kann man in einer heterogenen Gesellschaft leben und sich trotzdem miteinander verbunden fühlen? Gibt es produktive Missverständnisse? Was vermag Körper- und Klangsprache auszudrücken? Kann Kommunikation gänzlich scheitern – und, wenn ja, ist das schlimm?

Gesucht werden künstlerische Konzepte zum Thema, egal ob interaktive Installation, Bildende Kunst, Design, Klangkunst, Musik, Tanz, Medien, Theater, Literatur und Performance. Humorvolle, merkwürdige und aufreibende Beiträge sind auch erwünscht. Ausgewählte Konzepte können vom 8. bis 12. Mai im Marienfriedhof umgesetzt werden. Beim Freiluft-Festival am Wochenende werden die Arbeiten ausgestellt bzw. performt. Eine finanzielle Honorierung ist möglich.

Das Ausschreibungsformular mit detaillierten Informationen steht zum download zur Verfügung unter: Babel Formular (*.pdf) Bewerbung an die KuFa. Einsendeschluss ist der 1. März 2017.

Buchlesung "Drachenflügel" am 3. März

27. Februar 2017

Drachen? Es gibt sie wirklich!
21 Kurzgeschichten laden zu faszinierenden Expeditionen ein. Spannende Lesemomente für Drachenfreunde und alle, die sich verzaubern lassen wollen. Lassen Sie sich in einer fantastischen Welt verzaubern, in der Sie Drachen erleben, wie noch nie!

Am Freitagabend, den 03.03.17, liest den Autorenkreis Wort für Wort im Rahmen der Veranstaltung Kultur im Quartier, aus seinem Buch „Drachenflügel“ vor.

Beteiligte Autorinnen und Autoren: Ulrike Boblitz, Uwe Grießmann, Sabine Hartmann, Katharina Henning, Dieter Hinze, Diana Naumann, Sabine Palandt, Beate Rautenstrauch, Suntje Sander

Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr. Karten 10 € an die Abendkasse. Im Riedelsaal der VHS Hildesheim

Campusradio: Neue Sendung vom 15.2

22. Februar 2017

Hier gehts zum Campusradio Podcast der aktuellen Sendung

Lernfabriken meutern! 17.-19. März

17. Februar 2017

In Frankfurt findet nun im März der zweite Kongress zum Thema "Missstände im Bildungswesen" statt. Nachdem im November erste Pläne geschmiedet wurden, kann man sich nun zum zweiten Kongress anmelden. Zur Anmeldung und mehr Infos geht es hier

Last-Minute ins Auslandssemester

15. Februar 2017

Es sind noch Plätze für einen Erasmusaufenthalt für das kommende Wintersemester 2017/18 frei. Wer also mal stöbern möchte, wo er/sie im Sommer hinkönnte, kann sich hier umschauen: Nachbewerbungsrunde

Überlegen könnt ihr euch das Ganze bis zum 28.2

Der "Raum der Stille" ist eröffnet!

2. Februar 2017

Von einem Seminar ins Nächste: So ein Vorlesungsmarathon kann ganz schön an die Substanz gehen. Und wenn man dann doch noch 5 Minuten hat, was macht man dann? Einen zweiten Kaffee holen? Vor dem Raum sitzen? Nun gibt es dafür auf jeden Fall eine weitere attraktive Option: Einfach mal kurz Durchatmen und sich Entspannen im "Raum der Stille"

Ihr findet ihn im I-Gebäude ganz in der Nähe von Ameis und könnt ihn jederzeit zu den Öffnungzeiten der Universität aufsuchen.

Nicht erlaubt sind vor allem Tätigkeiten, die andere Anwesende stören könnten. Darunter auch Essen, Trinken, Schlafen und Arbeiten. Handys sollen zudem ausgeschaltet werden.

Riot statt Rosen: Veranstaltungsreihe zum Feminismus

28. Januar 2017

Vom 14. Februar bis zum 3. Mai 2017 findet in Hannover die Veranstaltungsreihe "Riot statt Rosen" statt mit folgenden bisher feststehenden Themen:

Feministisch kämpfen bedeutet für die Veranstalter, sexistische und rassistsiche Herrschaftsverhältnisse anzugreifen. Deswegen fordern sie: Riot statt Rosen!

Hier gehts zum Blog und zum Facebook-Event

Hilde tischt auf! Vol. II

27.01.2017

Während 90 HildesheimerInnen noch das Essen des ersten Hilde-tischt-auf-Dinners verdauen, sind die Planungen für den zweiten Abend schon im vollen Gange: Der neue Termin ist am 22.4 ab 18 Uhr.

Anmeldungen bis zum 9.4. an unsere via Inka

Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung

Das Kulturmagazin des Studentenwerks sucht Beiträge über eure Projekte

25. Januar 2017

Das Kulturmagazin des Studentenwerks sucht Beiträge über eure Projekte Ihr arbeitet an einer Ausstellung, einer Lesung, einem Filmabend, einem Zeichenkurs, einem Happening, einer Theaterinszenierung, einer Quiznacht oder einem Poetry Slam? Dann stellt euer Projekt doch in der Sommerausgabe des Kulturmagazins des Studentenwerks vor. Die "Kultur-Pur"-Redaktion freut sich über jeden Beitrag, der sich mit (studentischer) Kunst und Kultur befasst:

Meldet euch bis zum 24. Februar 2017 beim Kulturbüro des Studentenwerks OstNiedersachsen, wenn ihr einen Text im nächsten „Kultur pur“ veröffentlichen möchtet! Die fertigen Beiträge (max. 1800 Zeichen), gern mit Bild/ern (jpg, 72 dpi), müssen bis spätestens zum 10. März 2017 eingegangen sein. Wichtig: bitte schickt eure Texte als PDF oder kopiert sie einfach in eure Mail. Aus Virenschutzgründen werden Anhänge, die Office-Dokumente enthalten, von unserer IT-Abteilung gelöscht.

Bundestagsausschuss diskutiert über Hochschul- und Wissenschaftssystem

25. Januar 2017

Die Studierendenzahlen an den Hochschulen sind in den vergangenen Jahren um 50% gestiegen, die Zahl der ProfessorInnen allerdings nur um 25%.

Heute hat der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung ExpertInnen aus dem Hochschul- und Wissenschaftsbereich angehört.

Das Ergebnis: Bund und Länder sollen stärker zusammenwirken und vor allem soll der Bund sich stärker an der Finanzierung der Hochschulen beteiligen: Hier geht's zum offiziellen Artikel

Wer ist es? Die neuen Senatler, StuPianer und FBRler stehen fest

24.01.2017

Bei den Uni-Wahlen letzte Woche konntet ihr eure favorisierten Studierenden für den Senat, das StuPa und euren Fachbereichsrat wählen.

Wir gratulieren den gewählten Studierenden zu ihrem Platz in einem der Gremien und freuen uns auf die Zusammenarbeit ab April 2017!

Das offizielle Wahlergebnis findet ihr hier: Wahlergebnis(*.pdf)

Wenn ihr euch noch einmal die Steckbriefe der einzelnen Kandidierenden anschauen möchtet, findet ihr die in unserem Archiv

Servicebüro nun 1x wöchentlich geöffnet

11. Januar 2017

Aus Krankheitsgründen ist unser AStA-Servicebüronoch immer geschlossen. Robert, unser AStA-Referent für Finanzen, gibt nun aber jeden Dienstag von 12-14 Uhr eine Vertretungssprechstunde. Falls ihr etwas aus dem Servicebüro braucht, dann schreibt und am besten vorab eine Mail an kontakt@asta-hildesheim.de

Back in the Game

9. Januar 2017

Der AStA meldet sich zurück aus den Ferien. Wir hoffen ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit und seid gut ins neue Jahr gekommen.

Die AStA-Sprechstunden finden nun wieder regulär statt, sofern nicht anders vermerkt.

Die erste AStA-Sitzung im neuen Jahr findet übrigens auch schon heute Abend statt.

Studium im Ausland mit Kind: neues Stipendium

23. Dezember 2016

Du bist StudentIn und Mama oder Papa und möchtest ein Auslandssemester machen? Dann kannst du zukünftig zusätzlich 200€ monatlich beantragen. Ermöglicht wird dies vom Audit und unserem International Office.

Mehr Infos gibts hier: Flyer (*.pdf)

Interessant für Lehrämtler: Projekt Prisma (Gegen Vorurteile und Diskriminierung an Schulen)

Ein neuer Verein soll gegründet werden und sucht noch Mitglieder

23. Dezember 2016

Das Projekt Prisma, das SchülerInnen ein Präventivprogramm gegen Vorurteile und Diskriminierungen bietet und Lehrpersonen Fortbildungsmöglichkeiten, sucht noch Helfer für die folgenden Bereiche:

Hier gibt es die Broschüre zum Download: Broschüre Prisma (*.pdf)

Bei Interesse, schreibt eine Mail an: projektprisma@gmx.de

Rechtsgutscheine, jetzt wieder problemlos bei uns zu bekommen

Nachdem unser Servicebüro nach wie vor krankheitsbedingt geschlossen ist, haben wir eine Vertretung für das Ausstellen der Rechtsgutscheine gefunden.
Unsere Soziales-Referentin Joanna kann euch diese jeden Mittwoch zwischen 14-16 Uhr im AStAroid (Zwischen H1 und H2) ausstellen. Bezüglich den Gutscheinen für den Mieterschutzbund und den internationalen Studierendenausweisen sind wir gerade noch an einer Lösung dran.
Alle neuesten Entwicklungen kannst du hier verfolgen

Archiv

In unserem Archiv findest du alles Vergangene.

Newsletter