Der AStA der Uni Hildesheim vertritt die Interessen aller Studierenden gegenüber der Universität. Er besteht dabei selbst aus Studierenden, die sich ehrenamtlich mit verschiedenen Problematiken beschäftigen wie z.B. überfüllte Hörsäle, fehlende Busverbindungen, Anwesenheitspflicht, aber auch Problemen einzelner Studierender, die sich beim AStA melden. Hier kannst du nachlesen, wofür wir stehen.

A S t A - N e w s f e e d:

Fristen für Promotionsstudierende

18. Juni 2018

Achtung, folgende Frist ist für Promotionsstudierende der Stiftung Universität Hildesheim wichtig:
Der Antrag auf Befreiung muss vor der Überweisung des Semesterbeitrages unterschrieben eingereicht werden. Die Befreiung ist an die Voraussetzung gebunden, dass ein Aufenthalt von mehr als 120 zusammenhängenden Kalendertagen außerhalb des Geltungsbereichs des Semestertickets nachgewiesen werden kann. Der Nachweis erfolgt in Form eines entsprechenden Antrages, dieser und die Anlage 1 findet sich hier.


- Euer AStA

Neuer AStA gesucht!

13. Juni 2018

Du wolltest schon immer etwas bewegen? Du wolltest aktiv an der Hochschulpolitik teilnehmen? Dann komm in den AStA! Das Studierendenparlament nimmt wieder Bewerbungen für den neuen AStA entgegen.
Das aktuelle AStA Konzept 2018/2019(*.pdf) umfasst sämtliche Stellen, die im neuen AStA berücksichtigt werdne sollen. Schau es dir an und dann schreib ein kurzes Motivationsschreiben und schick dieses mit deinem Lebenslauf an das Studierendenparlament.
Solltest du noch Fragen haben, dass steht dir das Studierendenparlament gerne zur Seite.


- Euer AStA

Anwesenheitespflicht in Veranstaltungen

23. April 2018

Das Thema "Anwesenheitspflichten" wird jedes Semester neu diskutiert. Viele Lehrende nutzen diese Listen noch immer und meinen, dass sie im Recht wären - sind dieses aber in den meisten Fällen nicht. Wir haben für euch eine Internetseite eingerichtet, wo ihr Veranstaltungen melden könnt, in denen eine Anwesenheitspflicht herrscht. Wir werden dann jede einzelne Meldung genau überprüfen und mit den Lehrenden ein Gespräch suchen. Den Listenmelder findest du hier.


- Euer AStA

Entlastetes Lernen mit Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung

12. April 2018

Sowohl das Autogene Training als auch die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson sind leicht erlernbare und gut evaluierte Entspannungsmethoden mit einfachen Grundtechniken. Beide verbessern bei regelmäßiger Anwendung das Körperempfinden und harmonisieren Körper und Seele. Besonders durch die ausgleichende Wirkung auf das vegetative Nervensystem wird stressbedingter Fehlregulation vorgebeugt oder diese gemildert. Langfristiger Vorteil ist dabei, dass beide Methoden nach dem Erlernen als selbsttherapeutische Maßnahmen eingesetzt werden können und keine weiteren Hilfsmittel benötigt werden. Da wir in einem entspannten Grundzustand sehr viel aufnahmefähiger sind als im angespannten Modus eignen sich diese Methoden hervorragend zum Einsatz in stressigen Lernphasen, zur gezielten Prüfungsvorbereitung und zum Abbau von Prüfungsängsten. Wenn wir das Auslösen einer Entspannungsreaktion trainiert haben werden beispielsweise Black Outs in Prüfungssituationen vermeidbar. Die Kursform unterstützt und motiviert durch die Möglichkeit zur Reflexion, durch den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer_innen und zudem werden wir uns gezielt der entscheidenden Frage widmen, wie jede_r das Üben in den persönlichen Alltag integrieren kann. Mitmachen lohnt sich!

Anmelden kannst du dich über soziales@asta-hildesheim.de.


- Euer AStA

Friständerung im Bereich Finanzen

26. März 2018

Ab dem 1. April 2018 gelten neue Fristen für die Abgabe von Finanzanträgen:
Nach §5 der Finanzordnung werden die Fristen zur Einreichung von Finanzanträgen auf 7 Tage erhöht. Dies gilt für alle Anträge die im AStA oder StuPa beschlossen werden müssen und für Reisekostenanträge.

Bei Rückfragen steht euch das im AStA für Finanzen verantwortliche Mitglied zur Verfügung.


- Euer AStA

Archiv

In unserem Archiv findest du alles Alte.